Bibliographic Metadata

Title
Funktionswert von Stiegenarchitektur / von Martin Ritzinger
Additional Titles
Functional characteristic of stair-architecture
AuthorRitzinger, Martin
CensorKühn, Christian ; Trapp, Harald ; Jadric, Mladen ; Suter, Georg
Published2013
DescriptionVII, 81 S. : zahlr. graph. Darst., Kt.
Institutional NoteWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2013
Annotation
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
Zsfassung in engl. Sprache
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)Funktion, Funktionstheorie, Komplexität, Stiege, Treppe, Deponie
Keywords (EN)function, theory of function, complexity, stair, dump, landfill
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-54898 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Funktionswert von Stiegenarchitektur [4.9 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Diese Arbeit beinhaltet eine Definition zur Funktion eines Architekturelements: der Stiege, sowie weitere Betrachtungen zu ihrer Funktionalität. Beschrieben werden Rahmenbedingungen, sowohl in der methodischen als auch in der maschinellen Herstellung von Verbindungsstrukturen zwischen Raumbereichen. Eingebettet in das Szenario einer bauteilproduzierenden Wiener Deponie werden die generierten Strukturen in dieser Arbeit so wie auf der entworfenen Deponie auf ihre Funktion hin uberprüuft. Zudem werden die Grundlagen, welche die Flexibilität und Vielfalt der speziell entwickelten Stiegenplanungsmethodik gewährleisten, unter den Gesichtspunkten diskreter Strukturgenerierung erörtert. Zum Abschluss stehen mit generierten Stiegenstrukturen die abstrakten Gesichtspunkte im Blickfeld, welche reale Strukturen mit einer abstrakten Funktion verbinden und ihre Funktionalität eingrenzen.

Abstract (English)

This work contains a definition for the function of an architectural element: the stair, and other considerations to their functionality. Conditions described in both the methodology and in the mechanical production of connecting structures between spatial areas.

Being embedded in the scenario of a component-producing landfill in Vienna the structures generated in this work as shown on the designed landfill are investigated for their function. Discussed is in addition to the basics, which will ensure the flexibility and variety of specially developed stair-planning-methodology, from the point of generation of discrete structure. At the end stair structures are generated with the abstract considerations in view, which combine real structures with an abstract function and limit their functionality.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 48 times.