Titelaufnahme

Titel
Instrumente der Ortsbildplanung - gezeigt am Beispiel ausgewählter Gemeinden im UNESCO Welterbegebiet Fertö-Neusiedler See unter besonderer Berücksichtigung der "Kriterien für das Bauen im Welterbe" / von Stephanie Palfy
Weitere Titel
Communal townscape planning instruments - closer examined on the basis of "criteria for building in world heritage" in municipalities of the UNESCO world heritage area Fertö-Neusiedler See
Verfasser / Verfasserin Palfy, Stephanie
Begutachter / BegutachterinLinzer, Helena
Erschienen2012
Umfang182 Bl. : zahlr. Ill., graph. Darst., Kt.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Mag.-Arb., 2012
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Ortsbild / Neusiedler See / Welterbe / UNESCO / Ortsplanung / Kulturlandschaft / Breitenbrunn / Donnerskirchen / Jois / Kriterien für das Bauen im Welterbe
Schlagwörter (EN)communal planning / townscape / world heritage / UNESCO / Breitenbrunn / Donnerskirchen / Jois
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-54471 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Instrumente der Ortsbildplanung - gezeigt am Beispiel ausgewählter Gemeinden im UNESCO Welterbegebiet Fertö-Neusiedler See unter besonderer Berücksichtigung der "Kriterien für das Bauen im Welterbe" [11.91 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Das Ortsbild ist durch vielschichte Prozesse im Bereich der Demographie, Ökonomie, Ökologie, etc. beeinflusst und dadurch ständigen Veränderungen unterworfen, die das Image eines Dorfes oder einer Stadt nachhaltig beeinträchtigen können. Um vor allem die baulich gestalterische Entwicklung eines Ortes zu leiten, bedarf es Instrumentarien der Ortsbildplanung. Dazu ist es zunächst erforderlich, eine Definition des Begriffes "Ortsbild" vorzunehmen.

In Österreich existieren einerseits eigene Landesgesetze, die sich mit dem Thema "Ortsbild" auseinandersetzen. Andererseits sehen alle Planungsebenen unterschiedliche Konzepte, Richtlinien und Institutionen vor, die die Ortsbildplanung im Wesentlichen beeinflussen.

Aus gegebenem Anlass wurde die Ortsbildplanung im Burgenland anhand der "Kriterien für das Bauen im Welterbe", die für das UNESCO Welterbegebiet Fertö-Neusiedler See im Jahr 2011 veröffentlicht wurden, näher betrachtet. Die vorgenommene Ortsbildbegutachtung in den drei Welterbegemeinden Jois, Breitenbrunn und Donnerskirchen lieferte Erkenntnisse über den derzeitigen baulich gestalterischen Zustand der Dörfer und deren Entwicklung.

Die "Kriterien für das Bauen im Welterbe" als Instrument der Ortsbildplanung haben nur beschränkt Einfluss auf die Gestalt der untersuchten Dörfer und weisen neben grundlegenden Stärken auch Schwächen auf. Diese könnten durch die ausgearbeiteten, teils einfachen Möglichkeiten und die Implementierung von Maßnahmen aus anderen Ländern verbessert und erweitert werden, um das Ortsbild im UNESCO Welterbegebiet Fertö-Neusiedler See als bedeutenden Teil der Kulturlandschaft zu erhalten und angemessen zu entwickeln.

Zusammenfassung (Englisch)

The townscape is influenced by many processes in demographics, economy and ecology etc. thereby it is constantly changing, which influences the appearance of a village or town lastingly. To manage the structural creative development of a village, instrumentations of communal townscape planning are needed. Therefore it is necessary to define the term "townscape".

On the one hand Austria has certain federal state laws, which deal with the subject of "townscape". On the other hand all planning levels require specific concepts, guidelines and institutions, which strongly influence communal townscape planning.

Following recent events communal townscape planning in Burgenland was closer examined, on the basis of "Kriterien für das Bauen im Welterbe" ("criteria for building in world heritage"), which was published for the UNESCO world heritage area in Fertö-Neusiedler See in 2011. Appraisal carried out in the three world heritage villages Jois, Breitenbrunn and Donnerskirchen delivered knowledge regarding structural state and development of the villages.

"Kriterien für das Bauen im Welterbe" ("criteria for building in world heritage") only have limited influence on the overall appearance of the locality and they, while they show basic strengths, also possess their weaknesses. These could be improved and/or extended by elaborate, partly simple methods and implementing measures taken by other federal states to improve the overall appearance of the localities in the UNESCO world heritage Fertö-Neusiedler See to maintain and suitably develop this area as a part of the cultural landscape.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 45 mal heruntergeladen.