Titelaufnahme

Titel
Der Einfluss des Eurocodes auf den Dachgeschossausbau von Gründerzeitbauten in Wien / von Marie-Luise Toms
VerfasserToms, Marie-Luise
Begutachter / BegutachterinWedenig, Hermann
Erschienen2010
UmfangV, 72 Bl. : Ill., Kt.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Master Thesis, 2011
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-53326 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Der Einfluss des Eurocodes auf den Dachgeschossausbau von Gründerzeitbauten in Wien [3.32 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit setzt sich mit den gesetzlichen und wirtschaftlichen Änderungen im Dachgeschoßausbau bei Wiener Gründerzeithäusern in Wien auseinander, die durch Einführung des Eurocodes EN 1998-1, der Erdbebennorm, hervorgerufen wurden. Sie beschäftigt sich mit der Umsetzung des Eurocodes EN 1998-1 auf dem Wiener Immobilienmarkt mit Fokus auf Bestandshäuser. Um einen eingehenden Überblick über die Thematik geben zu können, wurden wesentliche Bereiche der Bautechnik behandelt, die sich vor allem in Bezug auf erdbebensicheres Bauen im Bestand beziehen, und gesetzliche Rahmenbedingungen definiert, die vor allem Bezug auf den Eurocode EN 1998-1 nehmen. Das führt zu einem Einblick in die heutige Situation der Wiener Immobilienbranche bei der Realisierung von Dachgeschossaufbauten. Um zu Informationsmaterial zu gelangen, wurden sechs Personen interviewt, die direkt von den gesetzlichen Veränderungen und den wirtschaftlichen Auswirkungen betroffen sind. Die Kernthemen der Frage beinhalteten die Folgen der Veränderungen auf den Städtebau, die Auswirkungen auf die Wohnungs- und Bevölkerungsstruktur sowie der Einfluss auf die Arbeitsmarktsituation. Durch Evaluierung und Auswertung der Interviews konnten die Kontroversen, zu denen das Inkrafttreten der neuen Norm geführt hat, auskristallisiert und abgewogen werden.