Titelaufnahme

Titel
I think of you - Visualisierung sozialer Interaktionen / von Stefanie Guggenberger
VerfasserGuggenberger, Stefanie
Begutachter / BegutachterinTellioǧlu, Hilda
Erschienen2013
UmfangVIII, 139 S. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2013
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)tangible user interfaces / awareness systeme / greifbare objekte / kommunikation
Schlagwörter (EN)tangible user interfaces / awareness systems / awareness / tangibles / communication
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-52782 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
I think of you - Visualisierung sozialer Interaktionen [15.38 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Aufrechterhaltung von Beziehungen zu Familienmitgliedern als auch zu Freunden und Bekannten erfordert ausreichende Kommunikation. Oft genügt es bereits, eine bestimmte Person wissen zu lassen, dass an sie gedacht wird, um so eine Form der Verbundenheit zu vermitteln. Die Zielsetzung der vorliegenden Arbeit ist, den Benutzern und Benutzerinnen eine neue Kommunikations- und Interaktionsform zu ermöglichen und mit Hilfe dieses Systems eine Form der Verbundenheit zu übermitteln, indem die Personen das Gefühl erhalten, dass an sie gedacht wird. Dies soll mit Hilfe eines iterativen Designprozesses unter Anwendung verschiedener benutzerzentrierter Methoden erreicht werden. Nach einer theoretischen Auseinandersetzung mit Tangible User Interfaces und Awareness Systemen liegt das Hauptaugenmerk auf der Evaluierung der Gestaltung einer neuen Kommunikations- und Interaktionsform, sowie dem Entwurf einer intuitiven Interaktion mit Tangibles und der visuellen Darstellung der Kommunikation. In dieser Arbeit sollen daher die Fragen beantwortet werden, inwiefern der entwickelte Prototyp ein Bewusstsein schaffen und eine Form der Verbundenheit zwischen Usern vermitteln kann.

Zu diesem Zweck werden mit Testpersonen zuerst verschiedene Visualisierungsmöglichkeiten anhand eines narrativen Interviews evaluiert und auf Basis dieser Ergebnisse anschließend der Prototyp weiterentwickelt. Die Analyse der Interaktionen mittels Videobeobachtung bildet den darauffolgenden Evaluierungsschritt. Die aus den Tests resultierenden Erkenntnisse präsentieren schließlich die Forschungsgrundlage für eine mögliche Weiterentwicklung des Prototyps.

Zusammenfassung (Englisch)

Maintaining relationships with family members, friends and acquaintances requires adequate communication. Sometimes it is already sufficient letting someone know that you are thinking of him or her in order to create a feeling of connectedness. The purpose of this thesis is to provide a new form of communication and interaction in this sense and to study ways of visualizations. This shall be achieved by means of an iterative design process that applies user-centered design methods.

After the theoretical discussion of tangible user interfaces and awareness systems, the focus lies on the design and evaluation of the new form of communication and of the intuitive interaction with tangibles, together with the visual representation of the communication.

The aim is to show how the developed prototype is able to provide awareness and a feeling of connectedness between different people. For that purpose various types of visualizations are evaluated with the users by narrative interviews. After finalizing the prototype the video recording of interaction between users is analyzed and related the state of the art in research and technology. The final results and findings present the basis for further research.