Titelaufnahme

Titel
Plus City vs. UNO Shopping : zwei Einkaufszentren im Wettstreit um den Erfolg / von Henry Oberdorfer
VerfasserOberdorfer, Henry
Begutachter / BegutachterinKraus, Michael
Erschienen2012
Umfang74 Bl. : Ill., Kt.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Master Thesis, 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-51797 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Plus City vs. UNO Shopping [1.31 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Seit Jahren besteht ein Konkurrenzkampf zwischen der Plus City und der UNO Shopping in Oberösterreich. Diese beiden Einkaufszentren in nächster Nähe zueinander wurden vor über 20 Jahren eröffnet und seitdem in diversen Ausbaustufen vergrößert bzw. entwickelt. Da die beiden Einkaufszentren nur 500m Luftlinie voneinander getrennt sind, wurde von Anfang an um jeden Kunden gekämpft, Gerichtsverfahren wurden nicht gemieden. Aufgrund des durchdachteren Konzeptes gelang es der Plus City zügig die UNO-Shopping auf Ihrem Weg zum Erfolg abzuhängen. Heute folgt ein negativer Zeitungsbericht dem anderen, die Uno-Shopping hat den Kampf verloren. Man spricht von einem "Geisterhaus", vorhandene Mieter klagen den jetzigen Eigentümer auf Schadensersatz. Betrachtet man den Konkurrenzkampf anhand der in der Literatur beschriebenen Erfolgsfaktoren, haben die sogenannten "Hard Facts" wie Standort, Architektur und Gebäudegröße, Verkehrsanbindung, Verfügbarkeit von Parkplätzen etc. nicht für dieses Ungleichgewicht den Ausschlag geben. Insgesamt muss man der Plus City zugestehen dass diese Ihrem Konzept immer treu geblieben ist und folglich den Kampf um den Erfolg eindeutig gewinnen konnte. Die konsequente Umsetzung der "Soft Facts" wie Marketing und Management trugen zu dem genannten Erfolg großteils bei.