Titelaufnahme

Titel
Verkehrsmittelwahl aufgrund der Verkehrserschließung von ausgewählten österreichischen Flughäfen / von Karol Matiasik
VerfasserMatiasik, Karol
Begutachter / BegutachterinSchopf, Josef Michael
Erschienen2012
UmfangIII, 75, XLV Bl. : Ill., graph. Darst., Kt.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2012
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Verkehrswert / Verkehrsmittelwahl / Verkehrserschließung / Flughafen / Modal Split / Modellberechnung / Widerstandsfunktion
Schlagwörter (EN)journey modalities / transport value / airport / transport infrastructure / model calculation
Schlagwörter (GND)Österreich / Flughafen / Zubringerverkehr
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-50722 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Verkehrsmittelwahl aufgrund der Verkehrserschließung von ausgewählten österreichischen Flughäfen [7.72 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Ziel dieser Diplomarbeit ist es, die vorhandene Verkehrserschließung von drei österreichischen Flughäfen im Detail zu erfassen und anhand von Modellrechnungen genau zu analysieren. Als Grundlage für die Berechnung dient der Verkehrswert, mit welchem die Erschließungsqualität von Standorten ausgedrückt werden kann. Die Anreise zum Flughafen gliedert sich in einzelne Widerstände, welche zusammen einen Gesamtwiderstand ergeben, welcher das Wahlverhalten für ein bestimmtes Verkehrsmittel steuert. Auf Basis genauer Ausgangswerte soll für jeden Flughafen ein Widerstandsmodell generiert werden, mit dem mögliche Maßnahmen in der Verkehrserschließung und deren Auswirkungen auf die Verkehrsmittelwahl evaluiert werden können. Aus den Ergebnissen dieser Arbeit soll der Versuch einer Prognose für mögliche Entwicklungen der Verkehrserschließung in der Zukunft gemacht werden.

Im Rahmen dieser Arbeit wurden auf zwei Flughäfen eigene Befragungen durchgeführt, um für die Modellberechnung aussagekräftige Grunddaten zu erhalten und mögliche Verbindungen der getroffenen Verkehrsmittelwahl und der dahinterstehenden Motivationen der Passgiere ersichtlich zu machen.

Zusammenfassung (Englisch)

The aim of this master thesis is to determine the existing transport infrastructure of three Austrian airports in detail and to analyse them on the basis of model calculation. The transport value that can express the quality of the transportation, serves as the basis for the calculation. The journey to the airport is split up in single types of resistance that are summarized in a total resistance, which is responsible for the choice of a certain form of transportation. A resistance model is generated with exact data for every airport, with which possible measures in the transport infrastructure can be evaluated. From the results of this master thesis the attempt of a forecast should be made for the possible development of the transport infrastructure in the future. For this master thesis a passenger survey has been carried out on two airports to receive expressive basic data for the model calculation and to uncover possible connections between the chosen form of transportation and the motivations of the passengers behind this choice.