Titelaufnahme

Titel
Der Emissionshandel als Instrument der Umweltpolitik / von Manfred Spitzwieser
VerfasserSpitzwieser, Manfred
Begutachter / BegutachterinBöhm, Bernhard
Erschienen2011
Umfang94 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2011
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Emissionshandel, NetLogo, EU-ETS
Schlagwörter (EN)emissions trading, NetLogo, EU-ETS
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-50137 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Der Emissionshandel als Instrument der Umweltpolitik [4.22 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Seit Einführung des ,European Union Emissions Trading System' ist der Emissionshandel als umweltpolitisches Instrument einer breiten Öffentlichkeit bekannt geworden. In dieser Arbeit wird der Emissionshandel gegenüber anderer umweltpolitischer Instrumente abgegrenzt und seine Wirkungsweise analysiert. Hier wird speziell auf die Rahmenbedingungen eingegangen, welche vorherrschen müssen damit sich durch den Emissionshandel eine effiziente Lösung einstellen kann. Des Weiteren wird das EU-ETS als praktisches Beispiel herangezogen um die Umsetzung eines solchen Systems mit der Theorie zu vergleichen. Es wird speziell auf die Probleme, die bei Einführung eines Emissionshandelssystems auftreten können, eingegangen und analysiert welche Parameter Einfluss auf die Wirkungsweise des Systems haben. Dies wird im letzten Teil der Arbeit mit Hilfe der agentenbasierten Programmiersprache NetLogo für ein vereinfachtes Emissionshandelssystem untersucht. Anhand dieser Simulation kann man beobachten wie das System auf verschiedenste Einstellungsparameter reagiert.

Zusammenfassung (Englisch)

Since the rollout of the European Union Emissions Trading System, more people got aware of the emissions trading concept. This thesis analyzes emissions trading in theory and distinguishes it to other concepts like standards and taxes. The analysis focuses on the requirements under which the emissions trading system provides an efficient result. To compare the theoretical concept of emissions trading to a concrete example, the EU-ETS will be analyzed under the theoretical assumptions. Especially the general requirements during the implementation of the EU-ETS are examined and how those influenced the overall working of the system. In the last chapter of the thesis the agent based programming language NetLogo was used to develop a simulation of a simple emissions trading system. In this simulation the user can investigate how the calibration of certain parameters can influence the result of such an emissions trading system.