Titelaufnahme

Titel
Die Rolle von Kooperationen und Netzwerken für die Etablierung von Metropolregionen : eine Analyse der Netzwerk- und Kooperationsstrukturen innerhalb der Metropolregion Wien-Bratislava / Katharina Stöger
VerfasserStöger, Katharina
Begutachter / BegutachterinGiffinger, Rudolf
Erschienen2012
Umfang187 S. : Ill., graph. Darst., Kt
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Metropolregion / territoriale Wettbewerbsfähigkeit / Governance / Kooperation / Netzwerke / soziale Netzwerkanalyse / Wien / Bratislava
Schlagwörter (EN)Metropolitan Region / territorial competitiveness / governane / cooperation / networks / social network analysis / Vienna / Bratislava
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-49631 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Die Rolle von Kooperationen und Netzwerken für die Etablierung von Metropolregionen [7.91 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Begriffe "Netzwerk" und "Kooperation" sind heutzutage aus der Diskussion über stadtregionale Entwicklung nicht mehr wegzudenken.

Insbesondere in Bezug auf die Etablierung und Wettbewerbsfähigkeit von Metropolregionen, ist man sich weitgehend einig, dass Netzwerke und Kooperationen nicht nur aus wirtschaftlicher Perspektive essentielle Standortvorteile begründen, sondern auch das Grundprinzip moderner regionaler Steuerung im Sinne von Governance darstellen. Ausgehend von diesen Erkenntnissen und ihrer theoretischen Aufarbeitung, widmet sich diese Arbeit den Kooperations- und Netzwerkstrukturen der Metropolregion Wien-Bratislava. Im Mittelpunkt steht hierbei die Frage, wie die Kooperationsstrukturen ausgestaltet sind und ob sie die Etablierung einer grenzüberschreitenden Metropolregion unterstützen können. Den Kern der analytischen Auseinandersetzung bildet in diesem Zusammenhang eine soziale Netzwerkanalyse derjenigen regionalen Akteure, die sich für eine gemeinsame Positionierung der Metropolregion Wien-Bratislava engagieren. Zudem werden wirtschaftliche, politische und kulturelle regionale Kontexte in die Analyse mit einbezogen, sowie qualitative Einschätzungen der regionalen Akteure, um ein möglichst umfassendes Bild der derzeitigen Kooperationssituation abzubilden.

Zusammenfassung (Englisch)

Networks and cooperation are essential for regional development.

Especially in the context of the development and competitiveness of metropolitan regions, many agree that networks and cooperation are not only essential for the economic performance, but also play an important role for the modern way of regional governing, named governance.

Based on those findings and their theoretical background, the aim of this paper is to explore the cooperation and network structures of the Vienna-Bratislava metropolitan region. The focus of the research is how the structures for cooperation are formed and whether or not they are able to support the development of a cross-border metropolitan region.

In this context the main part of the analysis consists of a social network analysis of those regional actors who are engaged in the development of a common strategic positioning of the Vienna-Bratislava metropolitan region. Additionally economical, political and cultural contexts are considered, as well as qualitative perceptions of the regional actors, to guarantee a comprehensive overview of the actual cooperation situation.