Titelaufnahme

Titel
Hedge Fonds - unregulierbar und unreguliert? / von Horst Hofbauer
VerfasserHofbauer, Horst
Begutachter / BegutachterinAussenegg, Wolfgang
Erschienen2010
Umfang60, 56 Bl. : Ill.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Master Thesis, 2010
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-48882 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Hedge Fonds - unregulierbar und unreguliert? [0.95 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Diskussion über eine notwendige Regulierung der Hedge Fonds wurde durch die Finanzkrise, beginnend mit 2007 sehr intensiv geführt. Teilweise angeprangert als Auslöser der Finanzkrise und andererseits zugehörig und notwendig zur Selbstregulierung der Finanzmärkte stehen Regulierungsbehörden, EU Kommission und Aufsichtsorgane der Börse vor einer noch ungelösten Problematik. Die sehr unterschiedlichen Zugänge der einzelnen Staaten, welche traditionell vom eigenen Wirtschaftssystem geprägt sind, erleichtern eine Lösung dieser Fragestellung nicht, sondern erhöhen noch zusätzlich deren Komplexität. Im Zuge dieser Arbeit sollen Grundbegriffe der Risiken und Strategien von Hedge Fonds auf einfachste Art und Weise erklärt und in Zusammenhang gebracht werden. Auf dieser Basis soll dann die mögliche Richtlinie für Verwalter alternativer Investmentfonds, vorgeschlagen von der EU Kommission erörtert werden. Abschließend werden dann jeweils ein Verantwortlicher aus dem internationalen Bankensektor, ein Mitglied einer österreichischen Kontrollbehörde und ein Manager einer österreichischen Investmentgesellschaft über ihren Zugang und möglichen Lösungsansätzen zu dieser Thematik befragt.