Titelaufnahme

Titel
Optimierung einer bestehenden Wasserkraftanlage / von Julia Kozumplik
VerfasserKozumplik, Julia
Begutachter / BegutachterinTschernutter, Peter
Erschienen2013
Umfang170 S., 26 gef. Bl. : Ill., graph. Darst., Kt.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2013
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Wasserkraftanlage / Optimierung / Triebwasserweg / Speichervolumen / Stromproduktion
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-48871 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Optimierung einer bestehenden Wasserkraftanlage [9.13 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In dieser Arbeit wird das Kraftwerk Erlaufboden mit dem Speicher Stierwaschboden in seinem gebauten Bestand beschrieben und in Plänen dargestellt. Die wasserwirtschaftliche Situation wird unter Einbeziehung des Einzugsgebietes analysiert und die Ergebnisse in eine energiewirtschaftliche Nachrechnung des Anlagenbestandes einbezogen.

Es wird eine detaillierte Berechnung des bestehenden Triebwasserweges mit dem Schwerpunkt Verlusthöhe und eine Analyse des Stauraumes in Hinblick auf eine mögliche Vergrößerung durchgeführt.

Im Anschluss werden die drei genannten Berechnungen (Erzeugungsberechnung, Verlusthöhenberechnung im Triebwasserweg und Speichervolumenberechnung) ausgeweitet indem die Parameter Stauziel, Speichervolumen, Querschnitt des Druckstollens und Querschnitt der Druckrohrleitung variiert und die Auswirkungen auf das Gesamtsystem untersucht werden. Hier wird besonderes Augenmerk auf eine Steigerung der Energieerzeugung gelegt.

Die wichtigsten Größen sind in diesem Zusammenhang der Ausbaudurchfluss und die Nettofallhöhe. Durch eine Vergrößerung des Speichers soll eine größere zeitliche Flexibilisierung der Stromproduktion ermöglicht werden.

Zum Schluss werden Varianten für eine bauliche Umsetzung der dadurch ermittelten Verbesserungsmöglichkeiten auf ihre Eignung untersucht und konkrete Maßnahmen empfohlen.

Zusammenfassung (Englisch)

In this paper the Erlaufboden power plant with its reservoir Stierwaschboden is described and visualized in plans. The current situation concerning the flow behaviour is analysed and the results are included in a calculation of energy production.

There is also a detailed calculation of the existing waterway with a focus on loss of height and an analysis of the reservoir regarding a possible enlargement of the storage capacity.

The calculations are repeated and extended with a different reservoir waterlevel, diameter of tunnel and penstock. The effects are examined with a focus on energy production. Increasing the storage capacity should provide more temporal flexibility.

Some variants for a structural implementation of an enlargement of the embankment dam and the gravity dam are examined on their suitability.

The best of them is discribed and visualized in plans.