Bibliographic Metadata

Title
Planungsprozesse für nachhaltige Gebäude / von Christoph Müller
Additional Titles
Planning processes for sustainable buildings
AuthorMüller, Christoph
CensorKovacic, Iva ; Achammer, Christoph M.
Published2011
DescriptionIII, 168 Bl. : graph. Darst.
Institutional NoteWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2011
Annotation
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)Nachhaltigkeit / Planungsprozess / Integral / Lebenszykluskosten / Lebenszyklusanalyse / Leitfaden / Bauherr
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-48752 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Planungsprozesse für nachhaltige Gebäude [3.31 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Ziel dieser Arbeit ist es, einen Leitfaden für Bauherren nachhaltiger Gebäude mit besonderem Augenmerk auf eine zufriedenstellende Abwicklung des Prozesses zu entwickeln. Die Arbeit soll so einen wesentlichen Beitrag zu dem Forschungsprojekt Co_Be - Cost Benefit of integrated Planning - liefern.

Nachhaltiges, energieeffizientes Bauen ist eine höchst komplexe Aufgabe, welche nur zu bewältigen ist, wenn vom ersten Moment an alle entscheidenden Fachgebiete in die Planung mit einbezogen werden.

Praktiziert wird aber nach wie vor die sequentielle Planung, sprich das Einbeziehen der jeweiligen Planer in der traditionellen Reihenfolge (Architekt - Tragwerksplaner - Bauphysiker - Gebäudetechniker usw.).

Diese Art der Planung lässt den benötigten Informationsaustausch unter den Planungsbeteiligten nur in sehr beschränktem Ausmaß zu.

Im Zuge dieser Diplomarbeit werden die Planungsprozesse für nachhaltige, energieeffiziente Gebäude empirisch untersucht und evaluiert mit dem Ziel, Richtlinien für Bauherrn zu finden, die eine optimale Umsetzung der gewünschten Nachhaltigkeit und Energieeffizienz gewährleisten. Des Weiteren werden Tools untersucht, welche der Bauherrnschaft dabei helfen sollen, in frühen Planungsphasen Entscheidungen zu treffen. (LCC-Tools, Energieausweis, Gebäudezertifikat, etc.) Ein weiteres Ziel stellt der Vergleich und die Bewertung der unterschiedlichen Tools dar, die dem Bauherrn bei der Auswahl und Prüfung von Angeboten (insbesondere hinsichtlich Nachhaltigkeit und Energieeffizienz) als Hilfe zur Verfügung stehen.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 101 times.