Titelaufnahme

Titel
Berechnung der Meridianströmung in einem Axialventilator mittels Stromlinienkrümmungsverfahren / von Roman Rosenbaum
VerfasserRosenbaum, Roman
Begutachter / BegutachterinWillinger, Reinhard
Erschienen2012
UmfangVIII, 64, X Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2012
Anmerkung
Zsfassung. in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Strömungsberechnung / Strömlininenkrümmungsverfahren / Hearsey
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-47347 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Berechnung der Meridianströmung in einem Axialventilator mittels Stromlinienkrümmungsverfahren [4.99 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Das Institut für Energietechnik und Thermodynamik verfügt über einen linearen Schaufelgitterwindkanal, welcher über einen Axialventilator mit Luft versorgt wird. Für diesen Ventilator wurde die Kennlinie bestimmt. Unter der Kennlinie versteht man die zwei Zusammenhänge zwischen Totaldruckerhöhung und Volumenstrom sowie Wirkungsgrad und Volumenstrom.

Die Strömungsberechnungen wurden mit Hearsey durchgeführt. Das Programm arbeitet nach dem Stromlinienkrümmungsverfahren. Die Eingabewerte, die nicht den Zeichnungen entnommen werden konnten, wurden berechnet. Aus diesem Grund wurden eine Mittelschnittrechnung sowie eine Verlustberechnung durchgeführt.

Für die Auswertung der Ergebnisse wurde MS-Excel verwendet. Die von Hearsey berechneten Werte wurde mit der gemessenen Kennlinie des Axialventilators verglichen. Neben der Kennlinie wurden noch andere Strömungsgrößen im Auslegungspunkt sowie dem Teillastbereich ausgewertet.

Die Lage der Pumpgrenze wurde über den Diffusionsfaktor, dem Kriterium nach de Haller und dem Verlauf des Totaldruckverlustbeiwerts bestimmt.

Zusammenfassung (Englisch)

The Institute for Energy Systems and Thermodynamics has a linear cascade wind tunnel which is supplied with air via an axial fan. For this fan the characteristics were determined. The characteristics refer to the two connections between total increase in pressure and volume flow rate and efficiency and volume flow rate.

The flow calculations were performed with Hearsey. The program is based on the streamline curvature method. The input values which were not taken from the blueprints were calculated. For this reason, a pitch line analysis and a loss calculation were performed.

For the evaluation of the results Excel was used. The calculated values of Hearsey were compared with the measured characteristic of the axial fan. In addition to the characteristics other flow parameters at the design point and in the partial load range were evaluated. The location of the surge line was determined by the diffusion factor, the criterion of de Haller and the course of the total pressure loss coefficient.