Titelaufnahme

Titel
Lemberg - neue Stadtentwicklungsstrategien und nachhaltige Konzepte für die EURO 2012 / von Robert Feichtinger und Katharina Gaugusch
VerfasserFeichtinger, Robert ; Gaugusch, Katharina
Begutachter / BegutachterinAchammer, Christoph
Erschienen2012
Umfang204 teilw. gef. S. : zahlr. Ill., Kt.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Architektur / EURO 2012 / Nachhaltigkeit / Lemberg
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-47091 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Lemberg - neue Stadtentwicklungsstrategien und nachhaltige Konzepte für die EURO 2012 [46.56 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In den letzten Jahrzehnten hat die Ukraine eine bedeutende Entwicklung durchgemacht und liegt nicht nur geographisch zwischen der EU und Russland. Seit der Loslösung von der Sowjetunion 1991 gibt es in der Politik einen Machtkampf zwischen Vertretern westlicher Orientierung und jenen einer engen Anlehnung an Russland. Wirtschaftlich gesehen war zunächst der Zusammenbruch die Folge und brachte eine drastische Verschlechterung der Lebensqualität mit sich. Die wirtschaftliche Situation hat sich zwar stabilisiert, doch nicht deutlich verbessert.

Die Bevölkerung kann diese Veränderungen spüren und will vieles verbessern, die Menschen befinden sich jedoch im Zwiespalt zwischen Modernität und Orientierung an alten Traditionen.

Lemberg ist eine Stadt im Westen des Landes, in der am Stadtbild das Aufeinandertreffen verschiedener Einflüsse abzulesen ist. Die Architektur wurde durch die geographische Lage und insbesondere durch Einflüsse verschiedener Herrscher geprägt.

Unsere Motivation war es gemeinsam eine Arbeit zu schaffen, welche die vielfältigen Bereiche der Architektur berührt. Der Bogen dieses Projekts spannt sich von theoretischen Ansätzen der Stadtentwicklung, verschiedenen Herangehensweisen zum Thema Nachhaltigkeit bis hin zur konzeptuellen Umsetzung in ein Zielgebiet während und nach der EURO 2012. Die beiden Entwürfe sollen beispielhalft die Realisierbarkeit zeigen.

Mit dieser Abschlussarbeit wollen wir einen guten Impuls für die Stadt Lemberg geben. Die EURO 2012 bietet unserer Meinung nach Potential und kann sehr gut für eine gezielte Nachnutzung verwendet werden. Wie tatsächlich die Ukraine mit den Möglichkeiten umgeht, werden die nächsten Monate und Jahre zeigen.