Titelaufnahme

Titel
Das Badehaus und der Edelhof von Großhöflein : Baugeschichte im ersten Jahrzehnt des 19. Jahrhunderts, Einordnung in die Bäderarchitektur der Zeit, Einbindung in einen Entwurf zur Revitalisierung des Ortskerns / von Stefan Franz Kalamar
Weitere Titel
The bathhouse and Edelhof of Großhöflein - their building history in the first decade of the 19th century, placement in the baths architecture of that time, integration into a project for the revitalisation of the centre of the village
Verfasser / Verfasserin Kalamár, Stefan In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen
Begutachter / BegutachterinJäger-Klein, Caroline
Erschienen2011
Umfang193 Bl. : Ill., Kt.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2011
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Großhöflein / Wien / Paris / Badehaus / Edelhof / Moreau / Esterhazy / Badekultur / Architekturtheorie / Ortszentrum
Schlagwörter (EN)Großhöflein / Vienna / Paris / bathhouse / Edelhof / Moreau / Esterhazy /
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-44977 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Das Badehaus und der Edelhof von Großhöflein [22.18 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die bestehende Bausubstanz des Großhöfleiner Edelhofs mit angebautem Badehaus umfasst die Reste einer einst weitläufigen Anlage mit zahlreichen Wirtschaftsgebäuden, die um 1810 ihre größte Ausdehnung erreicht hat. Im theoretischen Teil wird die Baugeschichte des Komplexes im ersten Jahrzehnt des 19. Jahrhunderts dargestellt. Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem von Architekt Charles Moreau im Auftrag von Nikolaus II. Fürst Esterhazy entworfenen Badehaus, das einer genaue Analyse unterzogen wird. Dem folgen die Betrachtung weiterer von Moreau in Wien und Umgebung geplanter Badehäuser und ein Vergleich der Badekultur in den Städten Paris und Wien um 1800. Schließlich soll auch die Auseinandersetzung mit französischer Architekurtheorie um die Jahrhundertwende den kultur- und kunsthistorischen Wert des Großhöfleiner Beispiels verdeutlichen. Daran angeschlossen werden eine teilweise Bestandsaufnahme der Baulichkeiten des Edelhofs sowie ein Entwurf zur Neugestaltung des Ortskerns von Großhöflein unter Einbeziehung der historischen Bausubstanz und der im Ortsgebiet verstreuten gesellschaftlichen Einrichtungen.

Zusammenfassung (Englisch)

The existing building complex of the so called Edelhof at Großhöflein, a farmyard featuring a bathhouse which belonged to the Esterhazy-family in former times, represents the remains of a vast plant consisting of numerous structures which got its largest dimensions around 1810. The treatise refers to the building history of the complex in the first decade of the 19th century especially to the still existing bathhouse designed by Charles Moreau, architect of Prince Nikolaus II Esterhazy, undergoing a detailed analysis. Subsequently there is a view on other bathhouses drawn up by Moreau in Vienna and its environs together with a comparison between the bathing culture of Paris and Vienna around 1800. Finally a glimpse at french theory of architecture at the turn of the century is believed to explain the importance of the cultural and art historical value of the example at Großhöflein. Following the treatise there are some plans resulting from taking measurements of the still existing buildings of the Edelhof and a proposal on the restructuring of the centre of the village concerning the historic stock and the social institutions spreaded all over the place just now.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 64 mal heruntergeladen.