Bibliographic Metadata

Title
Evaluation of project portfolio management software for ABB engineering centers / von Milla Mouhu
AuthorMouhu, Milla Emilia
CensorKuhlang, Peter ; Edtmayr, Thomas
Published2011
DescriptionVIII, 85 Bl. : Ill., graph. Darst.
Institutional NoteWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2011
Annotation
Zsfassung in dt. Sprache
LanguageEnglish
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)PPM / Projectportfoliomanagement / Multiprojektmanagement / Ressourcenmanagement
Keywords (EN)PPM / Project Portfolio Management / Multi-Project Management / Resourcen Management
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-44894 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Evaluation of project portfolio management software for ABB engineering centers [4.34 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Das Technologieunternehmen ABB verzeichnete in den vergangenen Jahren eine steigende Anzahl der Verspätungen bei der Lieferung von Kundenprojekten. Der Wettbewerb in dieser Branche erhöht zunehmend den Druck auf die Unternehmensleistung, wodurch die Leistungsfähigkeit nachhaltig verbessert werden muss. Mehrere Faktoren tragen zum Projekterfolg bei. Insbesondere bei "Engineering-To-Order" Unternehmen, kann der Durchsatz oder die Liefertreue nicht nur durch größere Investitionen sichergestellt werden. Knappe Ressourcen, wie die Engineering Spezialisten müssen ein hohes Arbeitspensum erfüllen, welches sich über mehrere Projekte erstreckt. Mit diesem zeitlichen Druck kommen die Mitarbeiter nicht mehr zurecht, wodurch sich die Projekte verspäten.

Um die Ressourcenplanung effizienter zu gestalten, muss man sich einen Überblick über alle laufenden Projekte in einer Ingenieurabteilung verschaffen. Auf dem Markt gibt es mehrere Projektportfoliomanagement Softwarelösungen, die die zentrale Planung und das Ressourcenmanagement unterstützen und behaupten somit den Durchsatz bis zu 20 % zu erhöhen.

Das Ziel meiner Diplomarbeit bestand darin, diese Software zu evaluieren und eine geeignete Lösung für die Arbeitsprozesse bei ABB zu bestimmen.

Da die meisten bekannten Softwareunternehmen ihren Schwerpunkt vorwiegend auf IT Projektportfolios legen, verringerte sich die Anzahl der aussichtsreichen Kandidaten schnell. Die "Critical Chain" Projektmanagementmethode von der Firma Realization erzielte gute Ergebnisse in der Einzelprojektabwicklung. Nicht effektiv erwies sich jedoch die Methode bei der Multiprojekt-Ressourcenplanung in anderen Arbeitsgebieten außerhalb der Produktion. Folge dessen ist meine Empfehlung eine PPM Software, die im Gegensatz zu "Critical Chain", die traditionelle kritische Weg -Methode verwendet, auszuwählen. Beispiele hierfür sind Planisware 5 und Primavera P6.

Abstract (English)

The engineering company ABB has been facing an increasing number of late customer project deliveries in the past years. The competition in the industry puts more and more pressure on the company performance and the efficiency must be constantly improved. There are several factors contributing to the project success and, especially in an engineering-to-order company, the throughput or on time delivery cannot be increased simply by making more investments. The scarce resources, such as experienced senior engineers, are under a multi-project work load that they no longer can manage.

To plan the resources more efficiently, an overview of all the running projects in an engineering center must be obtained. There are several project portfolio management software solutions on the market, which support a central planning and management of the resources and claim to improve throughput up to 20%. The goal of my diploma thesis is to evaluate this software and identify one or two that would be most suitable for the ABB working processes.

As the most known software companies are mainly focused on IT project portfolios, the number of strong candidates was quickly reduced. The critical chain method, represented by the company Realization, has given good results in single project execution, but did not convince to be effective in multi-project resource planning outside manufacturing.

Therefore, my conclusion was to prefer companies, such as Planisware, who use the traditional critical path method for project management.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 40 times.