Titelaufnahme

Titel
Game Based Learning für Programmieranfänger/innen / von Ingrid Kail
VerfasserKail, Ingrid
Begutachter / BegutachterinDi Angelo, Monika
Erschienen2011
UmfangVI, 95 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2011
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Game Based Learning, Programmieranfänger, Lernspiele, Informatikunterricht, Lernbarrieren
Schlagwörter (EN)Game based learning, programming beginner, learning game, computer science didactics, learning barriers
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-43672 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Game Based Learning für Programmieranfänger/innen [2.45 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Heutzutage werden immer noch die positiven Auswirkungen von Game Based Learning hinsichtlich der Motivation und Lernbereitschaft unterschätzt, obwohl die Methode im Unterricht leicht und effektiv eingesetzt und Lernschwierigkeiten beseitigt werden könnten. Besonders das Erlernen des Programmierens fällt vielen Schüler/innen schwer, da sie die Abläufe nicht nachvollziehen können. Aus diesem Grund beschäftigt sich diese Arbeit mit den Lernblockaden von Programmieranfänger/innen und versucht diese zu lösen. Im Rahmen dieser Arbeit wird das Lernspiel "Java Jack in the Zoo" für den Informatikunterricht in einer AHS konzipiert und teilweise realisiert. Darin werden klassische Algorithmen visualisiert, um den Schüler/innen ein besseres Verständnis für Programmierabläufe zu vermitteln. Durch Visualisierung, Wiederholungen und vor allem Spaß am Spiel sollen Lernschwierigkeiten beseitigt und die Motivation gesteigert werden. "Java Jack in the Zoo" wurde auf Basis der zugrunde liegenden Erkenntnisse aus der Literaturrecherche konzipiert. Außerdem unterscheidet es sich dahingehend von bereits vorhandenen Lernspielen, dass einerseits keine Grundkenntnisse der verwendeten Programmiersprache vorausgesetzt werden und andererseits die Lösung des Problems bereits visualisiert wird, bevor die Spieler/innen programmieren müssen. Das konzipierte Spiel zeigt nicht nur viele Vorteile gegenüber anderen Lernspielen für Programmieranfänger/innen auf. Es ist auch in anderen Unterrichtsgegenständen einsetzbar, da es durch seine hohe Flexibilität mit geringem Aufwand adaptiert werden kann.

Zusammenfassung (Englisch)

Nowadays the positive influences of Game Based Learning are still undervalued when it comes to motivation and willingness to aquire new skills, even though this method could easily and effectivly be integrated in to classes and decrease learning disabilities. Especially learning to program is difficult for a lot of pupils, because they cannot understand the application flow. This thesis therefore deals with learning barriers of programming beginners and tries to solve them. Within the framework of this thesis the learning game "Java Jack in the Zoo" will be designed for computer sience classes in AHS. Parts of it will be implemented. The purpose of the game is to visualize basic algorithms to further pupils' understandig of programming. Learning disabilities will decrease and motivation will increase by visualizations, repeatations and last but not least enjoyment of playing games. "Java Jack in the Zoo" was designed based on research in current literature. It differs from existing learning games because basic knowledge of programming languages is not required. Also, the solutions of the problems are visualized before the players have to produce any code.

The designed game shows many advantages over other learning games for programming beginners since it can also be used in other subjects because it can easily be adapted at a low cost due to its high flexibility.