Titelaufnahme

Titel
e-Learning in the form of an interactive multimedia German course / von Eliza Makaruk
VerfasserMakaruk, Eliza
Begutachter / BegutachterinPohl, Margit
Erschienen2011
UmfangX, 85 Bl. : graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2011
Anmerkung
Zsfassung in dt. Sprache
SpracheEnglisch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)e-Learning / Interaktivität
Schlagwörter (EN)e-Learning / Interactivity
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-43657 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
e-Learning in the form of an interactive multimedia German course [2.86 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit befasst sich mit dem e-Learning am Beispiel eines Computersprachkurses.

Nach einer kurzen Disskussion uber die Eigenschaften und Vorteilen des e-Learnings wurden die psychologische und padagogische Aspekte sowie Didaktik des Lernens besprochen.

Der nachste Punkt der theoretischen Diskussion beinhaltet technische Realisierung der Methoden des e-Learnings. Das Thema der Interaktivitat, ihre Bedeutung, Einstufung und Richtlinien, wurde ausfuhrlich behandelt. Außerdem setzt sich die Arbeit mit der Methoden der Softwareevaluierung auseinander.

Schlussendlich wurde ein Deutsch-Computersprachkurs im Rahmen von der Interaktivitat untersucht. Als die Evaluierungsmetode wurde eine Befragung der Programmanwender eingesetzt.

Die Ergebnisse der Softwareevaluierung weisen darauf hin dass nicht alle Stufen der Interaktivitat in der untersuchten Applikation implementiert wurden.

Die Richtlinien der Interaktivitat wurden allerdings vernunftig realisiert. Die Eigenschaften der Interaktivit at wie zum Beispiel "Clickabilitat" und Simulationen sind vollstandig implementiert.

Gewisses Optimierungspotential ist im Bereich des Feedbacks vom Programm zum Student moglich.

Zusammenfassung (Englisch)

In this work e-learning methods have been discussed on the example of a computer language course. After short discussion of the e-learning characteristic and advantages, the work focuses on the psychological and pedagogical aspects of learning as also on the didactic learning theory. The technical realisation of the e-learning methods is reviewed.

The issue of the interactivity in e-learning programs is tackled.

Subsequently, e-learning software evaluation methods were analysed. The work finishes with an evaluation of an e-learning application for foreign language course in the context of interactivity. For the evaluation, opinions of software users were investigated.

As far as the results of the evaluation are concerned, it was found out that not every level of interactivity was implemented in the investigated application.

The guidelines for the interactivity were realised in a reasonable way. The features like graphical navigation, "clickability" and simulation are well-implemented, however the feedback signals could be optimised.