Titelaufnahme

Titel
Urban ornament : a new traffic hub for Renmin Square Shanghai / von Markus Clodi und Severin Türk
VerfasserClodi, Markus ; Türk, Severin
Begutachter / BegutachterinIllera, Christa
Erschienen2010
Umfang160 Bl. : zahlr. Ill., graph. Darst., Kt.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2010
SpracheEnglisch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Renmin Square / Verkehrsknoten / Bewegungsstrom / U-Bahn
Schlagwörter (EN)People's Square / Traffic Hub / pedestrian movement / Subway
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-43197 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Urban ornament [62.15 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Der Renmin Square / People's Square von Shanghai ist mit rund 400.000 m eines der größten urbanen Zentren der Welt und dient als Musterbeispiel politisch repräsentativer Architektur Chinas. Im Gegensatz zur in kürzester Zeit entstandenen Skyline im Stadtteil Pudong auf der anderen Seite des Flusses ist beim People's Square eine klare historische Entwicklung erkennbar. So war das Parkhotel mit seinen 22 Stockwerken das höchste Hochhaus bis 1952 in Shanghai und gilt bis heute als Vorzeigeobjekt für die chinesische Innovation bezüglich ihrer Hochhausarchitektur. Anders das Hauptgebäude der Regierung und das National Museum, die durch Lage und Optik einen wesentliche Rolle in der politischen Repräsentation Shanghai's spielen. Als Symbol für die neue moderne Stadt fungieren hingegen die Oper, das Urban-Planing Museum und der Tomorrow Square, der gleichzeitig das höchste Gebäude diesseits des Yang Pu-Flusses darstellt.

Hinsichtlich unseres Konzepts wollen wir die entstandene Solitär-Situation und die klar definierten Achsen des Platzes durchbrechen und unter Einbindung von Verkehrs- und Bewegungsströmen eine neue dreidimensionale Struktur erarbeiten. Das urbane Ornament in Form einer Verbindung von der einerseits kontinuierlichen Dichte an Touristen mit der schubhaften, meist in der unterirdischen U-Bahnstation stattfindenden Verdichtung durch die Rush-Hours wird zum zentralen Thema des Entwurfs. Ziel ist es, die architektonischen Grenzen zwischen Verkehrsknotenpunkt und Tourismuszentrum aufzulösen und die unterschiedlichen urbanen Bewegungen Shanghai's als dreidimensionale Architektur zu verarbeiten.

Konkret sehen wir unseren Aufgabenbereich in einer Neuorganisierung und Definition der bereits bestehenden Freiräume, der Verbindung der wichtigen Gebäude und dem Entwurf eines Knotengebäudes im Bereich der bestehenden U-Bahnstation, fungierend als Hub zwischen unterirdischen und oberirdischen Bewegungsströmen.

Dabei ist uns klar, dass die städtebauliche und historische Analyse ein wichtiger Bestandteil dieser Arbeit ist, jedoch stehen für uns die Verwendung digitaler Analyse- und Simulationsmittel sowie die darauf basierende Entwicklung dreidimensional-ornamentalen Strukturen mittels CNC-Technologie im Vordergrund. Das urbane Ornament ist zentrales Thema des Entwurfs!

Zusammenfassung (Englisch)

With its 19 million inhabitants and a human density of 2,729,9 / km2 Shanghai is one of the fastest growing cities worldwide in terms of economy, architecture and, of course, population.1 Due to the rapidly rising number of people, the public transport system and the coordination of heavy traffic within Shanghai, plays an essential role in its urban development.

The Shanghai subway network currently comprises 12 lines with 268 stations.2 The government promises that after having completed the final stage of its expansion, people will have access to a subway station within a radius of 500 meters no matter in which part of the city they are.

Renmin Square, the city's main traffic hub and social meeting point, is located in the very center of Shanghai. With its huge amount of important cultural, political and historical buildings and one of the biggest park areas in Shanghai it probably represents the most important spot in the whole city. A widely ramified underground system underneath the urban level, including an interchange hub of three different subway lines, makes Renmin Square play a major role in Shanghai's public transport system.

The challenge of combining different types of traffic in one site, the high number of human density within the urban network and Renmin Park's important role as "the green lung of Shanghai" awakened our design interest. During a scientific research on site, we tried to reveal major disadvantages of Renmin Square's current situation. We mainly focused on the accessibility and connectivity between the subway hub and its surrounding urban network as well as on the park's integration into the hustle and bustle of the transport system.

This thesis presents a detailed diagrammatic analysis based on the research on site. Furthermore, it introduces three different design concepts ment to optimize the current situation. Two of those concepts were discarded later on in the design process and are therefore just briefly mentioned (see chapter VI). The third concept - our main design - (see chapter IV) presents a possible urban and architectural solution for this unique area, symbolizing an urban ornament within the city fabric of Shanghai.