Bibliographic Metadata

Title
Musiktheater Concepción in Chile / von Anna Wasserthal
AuthorWasserthal, Anna
CensorBerthold, Manfred
Published2011
Description89 S. : zahlr. Ill., graph. Darst., Kt.
Institutional NoteWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2011
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)Musiktheater / Oper / Theater / Chile / Entwurf
Keywords (EN)Opera / Theatre / musical / Performance Art
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-41800 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Musiktheater Concepción in Chile [24.52 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Musiktheater für die Stadt Concepción in Chile. Die schweren Erdbeben in Chile im Februar 2010 und Februar 2011 betrafen besonders die Regionshauptstadt Concepción. Viele Kulturbauten und Bildungsstätten wurden beschädigt oder zerstört und müssen nun wieder hergestellt werden. Der aktuelle Zustand der Universitätsstadt lässt genau jetzt räumliche und inhaltliche Neudefinitionen im stadträumlichen wie auch im sozialkulturellen Sinn zu. Nach einer städtebaulichen und sozialkulturellen Analyse wurde der Bauplatz am Fuße des Berges "Cerro Caracol" ausgewählt. Der Entwurf entstand aus den Begebenheiten des Bauplatzes und gliedert sich in den dort vorhandenen Naturraum ein, ohne diesen stören zu wollen.

Eine möglichst große Offenheit des Gebäudes und seiner Funktionen nach außen und die Kommunikation von Innenraum und Außenraum sind grundlegende Entwurfskriterien.

Abstract (English)

Performance Art Theatre for the city of Concepción in Chile.

The last two earthquakes in Chile (February 2010 and February 2011) had particularly severe impact on the regional capital City Concepción. Many educational institutions and cultural buildings were damaged or destroyed and must now be restored.

The current state of the university town allows especially right now spatial and contentual redefinitions in the urban space as well as in socio-cultural sense.

According to an urban and socio-cultural analysis the construction site, close to the mountain "Cerro Caracol", was selected. The design arose from the local offers given by the direct surrounding area and is incorporated into the existing natural environment.

Creating greatest possible openness of the building and its functions to the outside and the communication of interior and exterior spaces were fundamental design criteria.