Titelaufnahme

Titel
Multisektorielle ökonometrische Modellierung : eine Anwendung des Inforum-Ansatzes / von Florian Schwendinger
VerfasserSchwendinger, Florian
Begutachter / BegutachterinBöhm, Bernhard
Erschienen2010
Umfangiii, 79 S.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2010
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)multisektoriell
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-40950 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Multisektorielle ökonometrische Modellierung [0.96 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In dieser Arbeit wird die Erstellung eines multisektoriellen Wirtschaftsmodells, unter Verwendung des Inforum Ansatzes, beschrieben. Das Ziel besteht darin sowohl einen Überblick über die grundsätzlichen Vorgänge im Modell zu schaffen, als auch Detaillösungen der Inforum Modelle anderer Länder zu beschreiben. Anschließend werden die daraus gewonnenen Erkenntnisse in der Modellierung eines Beispielmodells, das beliebig erweitert werden kann, umgesetzt.

Im ersten Kapitel werden die Geschichte und vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten dieses Modellierungsansatzes beschrieben. Das zweite Kapitel beschäftigt sich mit den theoretischen Grundlagen der Komponenten des Modells und schafft einen Überblick über die vielseitige Vernetzung des Modells mit der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung.

Kapitel drei widmet sich der Beschreibung der Vernetzung der länderspezifischen Inforum Modelle zu einem globalen Modell. Die Vernetzung der Modelle zu einem globalen Modell ist einer der wesentlichen Punkte des Inforum-Ansatzes. Dies dient zum einen zur Verbesserung der Prognoseeigenschaften des Modells und speziell des Außenhandels, zum anderen ermöglicht diese Vorgangsweise auch Szenarien zu modellieren, deren Auswirkungen nicht an den Landesgrenzen haltmachen und somit den Gegebenheiten einer globalisierten Welt Rechnung tragen.

In Kapitel vier werden ausgehend von dem Grundgerüst, das alle Modelle vereint, die Detaillösungen der verschiedenen Ländermodelle beschrieben. So finden sich hier unter anderem auch die Schätzgleichungen des Konsums der Löhne und der Profite. Besonderes Augenmerk wird hier auf die unterschiedlichen Schätzgleichungen der Modelle sowie die Beschreibung der Anordnung dieser in den Modellen gelegt.

Das fünfte Kapitel beinhaltet eine Beschreibung des speziellen Softwarepaketes, das bei der Erstellung von Inforum Modellen zum Einsatz kommt. Durch die Einheitlichkeit der Software wird garantiert, dass die Modelle zu einem internationalen Modell vereint werden können.

Das sechste Kapitel beschreibt die praktische Umsetzung des Inforum Ansatzes anhand eines vereinfachten Modelles für Österreich sowie die Erstellung eines Szenarios. Die Ergebnisse des Szenarios werden im Anschluss analysiert und daraus Stärken und Schwächen des implementierten Modells abgeleitet.