Titelaufnahme

Titel
A native temporal relation database for Haskell / von Lukas Maczejka
VerfasserMaczejka, Lukas
Begutachter / BegutachterinFrank, Andreas
Erschienen2010
Umfang97 S.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2010
SpracheEnglisch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)datenbanken / relationen / zeit / funktionale programmierung / haskell / persistenz
Schlagwörter (EN)databases / relations / time / functional programming / haskell / persistence
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-39802 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
A native temporal relation database for Haskell [0.65 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Repräsentation zeitspezifischer Daten ist ein vieldiskutiertes Problem in modernen Datenbanksystemen. Nach einer kurzen Einführung in Grundlagen der Datanbanktheorie behandelt diese Arbeit die aktuellen Konzepte hinter zeitspezifischer Terminologie, unterschiedlicher Repräsentation von Zeit, und der Speicherung von temporalen Daten.

Grundlagen der funktionalen Programmierung im Allgemeinen und Haskells im Speziellen werden beschrieben. In Kombination beider oben genannter Technologien wird ein natives, temporales Datenbankmanagementsystem in Haskell vorgestellt. Der daraus entstandene Prototyp wird aus der Sicht des Users und des Entwicklers beschrieben. Abschliessend wird eine kritische Evaluierung der Arbeit und des Prototypen gegeben, und mögliche zukünftige Erweiterungen werden behandelt.

Zusammenfassung (Englisch)

Representation of time-specific data is a widely discussed issue in modern database management systems. After a brief introduction to database basics, this work explains the currently accepted concepts related to time-specific terminology, differences in representation of time, and the storage of temporal data in detail. Furthermore, the basics behind functional programming in general and Haskell in particular are briefly discussed. Using both technologies mentioned above, a native temporal database management system for Haskell is introduced. The prototype developed from these specifications is described both from the developer's and the user's point of view.

Finally, a critical evaluation of the proposed system and the prototype is given, and possible further work is discussed.