Titelaufnahme

Titel
Entwurf eines Analysewerkzeugs zur Identifizierung logistischer Engpasssysteme in der variantenreichen Werkstattsteuerung / von Alexander Plakolm
VerfasserPlakolm, Alexander
Begutachter / BegutachterinMatyas, Kurt ; Auer, Stefan
Erschienen2011
UmfangIX, 101 Bl. : graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2011
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Engpasssysteme / Werkstattsteuerung / logistische Kennlinien
Schlagwörter (EN)bottlenecksystem / shop floor scheduling
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-39551 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Entwurf eines Analysewerkzeugs zur Identifizierung logistischer Engpasssysteme in der variantenreichen Werkstattsteuerung [3.92 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Durch die Variantenvielfalt und Komplexität der heutigen Produktionsprozesse ist es oftmals sehr schwierig logistische Engpasssysteme zu lokalisieren. Aus diesem Grund soll eine einfache Methode zur Identifikation von Engpasssystemen auf der Grundlage von Planstückzahlen geschaffen werden. In vorliegender Arbeit werden die Grundlagen der werkstattgesteuerten Produktionsplanung und -steuerung kurz beschrieben und erläutert. Die produktionstechnischen Prozesse werden durch die mathematischen Zusammenhänge erklärt und anhand von Produktionskennlinien praktisch angewendet. Aufbauend auf der Kennlinientheorie wird ein Planungswerkzeug zur Simulation von verschiedenen Produktmixvarianten erstellt. Das Planungsinstrument beinhaltet unter anderem eine einfache Identifizierung von Engpasssystemen, Veranschaulichung von Kapazitätsbelastungen, Bestandsdarstellung und eine Arbeitssystembelastung abhängig vom Produkt. Mit Hilfe sogenannter Kapazitätshüllkurven wird das Kapazitätsflexibilitätspotential der eigenen Produktion messbar gemacht und ein Maßnahmenkatalog zur Behebung von Engpasssystemen wird in dieser Arbeit zur Seite gelegt. Um die Praxistauglichkeit zu gewährleisten und die Vorgehensweise zu visualisieren, wurde in Zusammenarbeit mit der Fraunhofer Research GmbH (Bereich Produkti-ons- und Logistikmanagement) ein aktuelles Fallbeispiel analysiert.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis is concerned with production management mainly the part of produc-tion control. Due to the variety and complexity of production processes it is often very difficult to locate logistical bottleneck systems. For this reason a simple me-thod was created to identify bottleneck systems on the basis of plan quantities. As a starting point the basics of production management and control are briefly described. The fundamentals of production logistics describe the mathematical relationships of the production processes. Based on the characteristic productions curves a planning tool for the simulation of various products is developed. This instrument allows very easily to detect bottleneck systems, and serves the purpose to develop an illustration of the capacity load, visualization of the stock cha-racteristics and machine load given according to the products.Capacity characte-ristics are applied to identify the flexibility of production. A set of measures helps to reduce the stocks at the bottleneck systems. In cooperation with Fraunhofer Research GmbH (range of productions and logistics management) an actual case study is analyzed in order to ensure the practicality and to visualize the proceeding.