Titelaufnahme

Titel
Numerische Simulationen von Wälzgelenken / von Martin Martinov
Weitere Titel
Numerical simulations of hinges
Verfasser / Verfasserin Martinov, Martin
Begutachter / BegutachterinKollegger, Johann ; Blail, Susanne
Erschienen2010
UmfangVIII, 107 Bl. : zahlr. Ill. u. graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2010
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
Zsfassung in engl. u. bulgar. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Simulation / Wälzgelenk / Beton / ABAQUS / Brückenklappverfahren
Schlagwörter (EN)simulation / hinge / concrete / ABAQUS / balanced / lift / method
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-39501 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Numerische Simulationen von Wälzgelenken [22.65 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Im Jahr 2007 wurde ein neues Brückenbauverfahren mit dem Namen Brückenklappverfahren entwickelt. Dieses stellt eine wirtschaftliche Alternative zum Taktschiebeverfahren oder dem Freivorbau dar.

Um die Gesamtkosten so niedrig wie möglich zu halten, werden die schwerbeanspruchten Knoten nicht mit Stahlbaukonstruktionen, sondern mit Betonwälzgelenken ausgeführt. Es wurden experimentelle Untersuchungen für die Tragfähigkeit an Wälzgelenken im Labor des Institutes für Tragkonstruktionen-Betonbau an der Technischen Universität Wien durchgeführt.

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der zweidimensionalen numerischen Modellierung von den Wälzgelenken. Diese ist zur Kontrolle und Weiterbearbeitung der Ergebnisse aus den Versuchen gemacht worden. Die Finite-Element-Berechnung soll eine gute Approximation zu der realen Arbeit mit Wälzgelenken darstellen. Die Untersuchung ist mit Hilfe der Software ABAQUS durchgeführt worden.

Zusammenfassung (Englisch)

New bridge construction method called balanced lift method was invented in the year 2007. This is a cost-efficient alternative to the incremental launching method or the cantilever method.

To keep the overall costs as low as possible the hinges were made out of concrete instead of steel. There were made trials for the load-capacity of the hinges in the laboratory of the Institute of Structural Engineering at the Vienna University of Technology.

This thesis discusses the two-dimensional numerical modeling of the hinges. Its main purpose is to check and process further the results from the trials. The finite element analysis must represent an approximation to the real work of the hinges.

The studies are realized with Software ABAQUS.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 37 mal heruntergeladen.