Titelaufnahme

Titel
Enklave der Muße - Enschleunigung in der Abgeschiedenheit / von Katharina Schiechl
VerfasserSchiechl, Katharina
Begutachter / BegutachterinStieldorf, Karin
Erschienen2011
Umfang137 S. : zahlr. Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2011
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Stille, Muße, Hotel,
Schlagwörter (EN)hotel, silence, leisure
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-38953 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Enklave der Muße - Enschleunigung in der Abgeschiedenheit [47.29 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Beschleunigung der Gesellschaft beinhaltet die Problematik, dass es sich hierbei um ein Phänomen handelt, welches sich nur aufgrund einer Neustrukturierung der Gesellschaft und ihrer Einstellung zur Moderne und ihren Prinzipien, lösen lassen würde. Die Menschheit scheint jedoch noch weit von diesem Ansatzpunkt entfernt zu sein und wird somit eher durch die Dualität von Entschleunigung und Beschleunigung definiert. Das in meiner Diplomarbeit erarbeitete Gebäudekonzept versucht diese gesellschaftliche Entwicklung aufzunehmen und auf diese problematische Situation zu reagieren. Die rastlosen, beschleunigten, identitätslosen, verlorenen Individuen der Neuzeit haben in meinem geplanten Muße-Zentrum die Möglichkeit für eine kurze Zeit aus der Beschleunigungsspirale auszusteigen und den Weg zum "Eigenen Ich" anzutreten. An diesem Ort der Entschleunigung, der geistigen Wellness und der Rückbesinnung auf Tugenden wie der Muße und der Stille, können sich vom Zeitgeist Gepeinigte auf die Suche nach ihrer Identität machen und sich eine kurze Atempause vom stresserfüllten Alltag gönnen.

Zusammenfassung (Englisch)

The acceleration society is a problematic phenomenon which can only be solved by a restructuring of society as well as its attitude towards modernity and its principles. However, humanity seems to be far from realizing this fact and is, consequently, rather defined by the duality of acceleration and deceleration than by the willingness to restructure. The building design developed in the framework of the present thesis tries to take up this idea of societal development and to respond to this problematic situation.

The accelerated, restless, faceless, and lost individuals of the modern age get the possibility to escape the acceleration spiral for a short time and to take the road towards "the own self" within the leisure center presented in this thesis. Zeitgeist-tormented individuals can go on a quest for their identity and allow themselves to take a short break from stressful everyday life in this "spiritual spa", a place of deceleration where a return to virtues like leisure and silence takes place.