Titelaufnahme

Titel
Education of emergency personnel for the adoption of an electronic triage tag framework / von Edin Srndic
VerfasserSrndic, Edin
Begutachter / BegutachterinFreund, Rudolf
Erschienen2011
UmfangIV, 64 Bl. : Ill.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2011
Anmerkung
Zsfassung in dt. Sprache
SpracheEnglisch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Triage, Schulung, Notfallpersonal, Mobile Computing, RFID
Schlagwörter (EN)Triage, Education, Emergency personnel, Mobile computing, RFID
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-38814 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Education of emergency personnel for the adoption of an electronic triage tag framework [1.18 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Schulung und Ausbildung sind seit Langem wesentlicher Bestandteil der Katastrophen-bereitschaft, allerdings sind viele Lehrmethoden weder evidenzbasiert noch standardi-siert. Der Bedarf einer effektiven Katastrophenausbildung für Notfallpersonal auf allen Ebenen wurde von der Katastrophenschutzgemeinde mit hoher Priorität ausgewiesen. Triage ist ein Prozess während der Notfallversorgung, bei der die vorhandenen Res-sourcen begrenzt sind und rasch in oftmals unübersichtlichen Situationen optimale Hil-festellungen zu erbringen sind. Durch Triage soll diese Notfallversorgung deutlich ef-fizienter gestaltet werden, indem Verletzungen diagnostiziert und die Patienten in Gruppen kategorisiert werden, um die Priorität für Behandlung und Transport zu bes-timmen und klar darzustellen. Diese Arbeit evaluiert die Kernanforderungen und leitet daraus ein elektronisches Triage Tag System ab, das RFID Tags und einen Client/Server Ansatz basierend auf drahtloser Kommunikation verwendet. Informationen werden durch die mobilen Triage Geräte mit integriertem RFID Lesegerät erfasst. Die Ein-führung mobiler Informationstechnologie kann den Informationszugang verbessern, die Ablauforganisation optimieren und evidenzbasierte Methoden fördern damit fundierte und effective Entscheidungen im Triageprozess gemacht warden können. Handheld Computer bzw. Personal Digital Assistant (PDA) bieten tragbaren und unauffälligen Zugang zu klinisch relevanter Information an Ort und Stelle der Katastrophe. Die Aus-bildung von Notfallpersonal während der Umstellung von konventionellen Triage Sys-tem auf das Elektronische Triage System mit den Mobilen Triage Geräten ist der Kern dieser Arbeit.

Zusammenfassung (Englisch)

Training and education have long been accepted as integrant to disaster readiness, but many currently taught practices are neither evidence-based nor standardized. The need for effective disaster training of emergency personnel at all levels has been designated by the disaster response community as a high priority. Triage is a process during emer-gency care which aims at maximizing the provided care in a situation where the availa-ble resources are limited by diagnosing injuries and categorizing patients into groups to determine the priority for treatment and transport. The electronic triage tag framework increases the quality and amount of medical care for patients in such situations and in-creases the efficiency of the entire triage process.

This thesis evaluates the main charac-teristics and differences of a conventional triage system and an electronic triage system, utilizing RFID tags and a client/server approach based on wireless communication.

In-formation gathering is performed by the mobile triage devices with integrated RFID reader. Adoption of mobile computing technology can potentially improve information access, enhance workflow, and promote evidence-based practice to make informed and effective decisions in the triage process. Handheld computers or personal digital assis-tants (PDAs) offer portable and unobtrusive access to clinical data and relevant infor-mation at the point of care. The education of emergency personnel during the chan-geover from the conventional triage system to the electronic triage system using mobile triage devices is the central part of this thesis.