Bibliographic Metadata

Title
IST-Zustandsanalyse und Einführung der RFID-Technologie in einem Lebensmittelproduktionsunternehmen sowie die Einschulung der Mitarbeiter / von Ismail Örün
AuthorÖrün, Ismail
CensorKuhlang, Peter
Published2011
DescriptionVIII, 167 Bl. : Ill., graph. Darst.
Institutional NoteWien, Techn. Univ., Mag.-Arb., 2011
Annotation
Zsfassung in engl. Sprache
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)RFID, EPC, Produktion, Logistik, Lebensmittel
Keywords (EN)RFID, EPC, manufactoring, logistics, food
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-38473 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
IST-Zustandsanalyse und Einführung der RFID-Technologie in einem Lebensmittelproduktionsunternehmen sowie die Einschulung der Mitarbeiter [10.09 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Das Ziel dieser Magisterarbeit ist die Vermittlung der Vorgangsweise bei der Einführung der RFID (Radio Frequency Identification) - Technologie in einem Lebensmittelproduktionsunternehmen. Dazu gehört auch die methodische Einschulung der Mitarbeiter, die im Rahmen dieser Arbeit auch näher gebracht werden soll. Mit dieser Arbeit soll ein Beitrag in Richtung der Einsetzbarkeit von RFID -Systemen zur Identifikation von Lebensmittelprodukten innerhalb und außerhalb des Unternehmens geleistet werden. Diese Arbeit soll in Anlehnung an die Wertschöpfungskette eines Referenzfalles aus der Praxis (Lebensmittelunternehmen mit Produktion und Logistik) aufgebaut werden. Die auf dem Markt befindlichen RFID - Systeme bieten für die Anwender einen gefächerten Einsatzbereich. Um diese Technologie in der Lebensmittelindustrie gezielt einführen zu können sind sowohl gezielte Analysen als auch spezielle Schulungsmaßnahmen der Mitarbeiter erforderlich. Zur Lösung der gestellten Aufgabenstellung werden die Grundlagen der RFID - Technologie beschrieben. Dann wird die Wertschöpfungskette (Abläufe und Prozesse) des gewählten Untersuchungsort, sprich dem Unternehmen, analysiert. Im nächsten Schritt wird eine Konzeption inklusive gezielter Schulungsmethoden erarbeitet und das Ergebnis diskutiert. Es handelt sich um ein anonymes lebensmittelerzeugendes Unternehmen, welches haltbare, und frische Produkte für den Lebensmitteleinzelhandel und soziale Einrichtungen herstellt. Das österreichische Unternehmen mit Sitz in Wien agiert österreichweit und besitzt eine eigene Logistiklösung. Die Tagestonnage aller hergestellten Produkte beträgt ca. 30 Tonnen, was ungefähr 50.000 Portionen entspricht.

Abstract (English)

The aim of the master thesis was to describe how to implement the Radio Frequency ID (RFID) technology in a profitably and useful form in the supply chain of a food production company, which also includes the methodical training of the Key- User. Through this thesis the applicability of RFID in the supply chains of food industry, especially in an Austrian food production company, which was used as example, should be shown. In order to manage a successful implementation, it is essential to make an efficient analyze of the employed processes in the company. Another condition is to set up an explicit trainings plan for key user, who should handle the new technology without problems. The method of resolution is firstly to explain the basics of the RFID- technology and supply chain. Afterwards the processes of an exemplary enterprise will be analyzed and the room for improvement will be shown.

Then a concept will be presented which includes pointed trainings methods for key user.

The exemplary enterprise is an anonym austrian food production company, where long- living food products are produced. The customer group ranges from retail industries to social facilities like for example schools and nursing homes. The company has an own logistics and produce about 30000 kg products (50000 items) per day.