Titelaufnahme

Titel
Pottendorf : Wege der Zeit / von Bettina Bigler
VerfasserBigler, Bettina
Begutachter / BegutachterinJäger-Klein, Caroline
Erschienen2010
Umfang106 S. : zahlr. Ill., Kt.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2010
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Schloss Pottendorf / Burg Pottendorf / Baugeschichte / Kastellburg / Schlosskapelle / Schlosspark Pottendorf
Schlagwörter (EN)Pottendorf castle / building history / castellum / castle chapel / park
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-38159 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Pottendorf [48.64 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In vorliegender Arbeit wird das Werden und Vergehen der Pottendorfer Anlage beleuchtet. Diese liegt auf einem vom Fischa-Fluss umgebenen Plateau inmitten des ca. 21 ha großen Schlossparks. Sie ist durch drei romanische Buckelquadertürme dominiert und wurde im Laufe der Jahrhunderte immer wieder ausgebaut und umgestaltet, sodass wir heute Bauteile aus dem Mittelalter, der Gotik, der Renaissance und des Barock in einem Gebäude vereint vorfinden. Die einzelnen Epochen werden anhand eines Bauphasenplans darstellt, skizziert und erläutert. Auch der progressiv fortschreitende Verfall des Gebäudes ab dem Zweiten Weltkrieg wird anhand einer Gegenüberstellung von 30 Jahre alten Fotos zu aktuellen dokumentiert. Ein Überblick über die jüngsten Ereignisse und geplanten Maßnahmen betreffend das Schlossareal bildet den Abschluss der baugeschichtlichen Untersuchung.

Als Nutzung wird eine Wegführung durch die Ruine anhand ihrer baugeschichtlichen Entwicklung vorgeschlagen, die den Besuchern einen Einblick in ihre bewegte Geschichte geben soll.