Bibliographic Metadata

Title
Entwicklung des Betons im Bereich des Eisenbahnbrückenbaus / von Gernot Kolar
AuthorKolar, Gernot
CensorSchneider, Ulrich ; Horvath, Johannes
Published2010
Description94 Bl. : Ill., graph. Darst.
Institutional NoteWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2010
Annotation
Zsfassung in engl. Sprache
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)Dauerhaftigkeit / Nutzungsdauer / Eisenbahn / Beton / Brücke
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-37454 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Entwicklung des Betons im Bereich des Eisenbahnbrückenbaus [6.75 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Ziel der vorliegenden Arbeit ist die Feststellung der in der Geschichte des Eisenbahnbrückenbaus eingesetzten Betonsorten. In diesem Zusammenhang ist es unumgänglich, auch die Entwicklung der eingesetzten Bewehrungsstähle darzustellen. Dabei wird mit einem geschichtlichen Abriss der Anfänge des Betonbaus begonnen, in weiterer Folge werden die wesentlichen Schritte in der Entwicklung des Stahlbetonbaus dargestellt. Von besonderem Interesse ist das Herausarbeiten der Eigenschaften, die die eingesetzten Betone hinsichtlich der Dauerhaftigkeit von Stahlbetonkonstruktionen mit sich bringen. In weiterer Folge wird ein Ausblick auf gerade in Entwicklung und Erprobung befindliche Betone, sowie deren Eigenschaften und Anwendung im Eisenbahnbrückenbau, gegeben.

Im zweiten Teil der Diplomarbeit werden 13 im Verlauf des 20. Jh.

errichtete Brücken aus dem Bestand der ÖBB auf ihre Dauerhaftigkeit untersucht. Dazu werden zunächst die maßgeblichen Umwelteinflüsse erörtert und dann deren Auswirkungen an den Bauwerken gemessen.

In einem weiteren Schritt erfolgt die Beurteilung und Interpretation der Messergebnisse. Es werden Aussagen über die Nutzungsdauer der Brücken in den einzelnen Epochen gemacht, um schließlich ein Bild über die Bauqualität im Verlauf des vergangenen Jahrhunderts zu erhalten.