Titelaufnahme

Titel
Computertomographie im Bauwesen / von Michael Höflinger
VerfasserHöflinger, Michael
Begutachter / BegutachterinKolbitsch, Andreas ; Tschegg, Elmar ; Schranz, Christian
Erschienen2009
UmfangIV, 133 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2010
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Computertomographie / Korrosion / vorgespannte Hohldielen / Spannkabel / Bauschäden / Chloride
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-36349 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Computertomographie im Bauwesen [6.49 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Diplomarbeit beschäftigt sich mit dem Einsatz der Computertomographie im Bauwesen.

Die Computertomographie ist ein bildgebendes Verfahren, mit dem es möglich ist, von den untersuchten Objekten zerstörungsfrei dreidimensionale Abbildungen zu erhalten.

Zuerst wird ein Überblick über die Grundlagen der Computertomographie gegeben. Danach wird ein kurzer Abriss über den derzeitigen Stand der Wissenschaft und der Technik skizziert. Außerdem wird auf die Aufwendungen und die Rahmenbedingungen, die bei der Beschaffung und dem Betrieb eines industriellen Computertomographen nötig sind eingegangen.

Darüber hinaus wird ein Überblick über einige Forschungsberichte gegeben, die für das Bauwesen relevant sind.

Danach wird anhand des Beispiels der Fakultät für Bauingenieurwesen der Technischen Universität Wien die Anschaffung eines Computertomographen theoretisch durchgeplant. Dazu wurden mit den an der Anschaffung und Benutzung interessierten Instituten Interviews durchgeführt und die Auswertung dieser als Grundlage für die Auswahl eines geeigneten Gerätes herangezogen. Zuletzt werden die im Rahmen dieser Diplomarbeit durchgeführten experimentellen Untersuchungen vorgestellt. Dabei wurde mittels Computertomographie die chloridbedingte Lochfrass-Korrosion des Spannstahls von vorgespannten Hohldielen-Elementen (Betondecken-Fertigteile) detektiert.

Zusammenfassung (Englisch)

This diploma thesis deals with the application of computed tomography in the field of construction engineering.

Computed tomography is an imaging method which allows to generate a three-dimensonal image of the analysed objects in a non-destructive way.

At first, there is an overview about computed tomography principles.

Then a short outline of current scientific and technical developments is presented. Furthermore, the diploma thesis deals with necessery expenditures and general condititons in case of purchasing on and working with an industrial computer tomograph. In addition, there is a review about research reports relevant to civil engineering.

A calculated example is given by reference to a theoretical acquisition of a computer tomograph by the Faculty of Civil Engineering at the Vienna University of Technology. Conducted interviews with interested university departments were analysed. In further consequence, they serve as a basis for a founded choice of a convenient CT. At the end,the experimental research for this diploma thesis is presented. A CT was used to detect pitting corrosion of pre-stressing steel of prestressed concrete elements.