Titelaufnahme

Titel
Bauliche und konstruktive Gestaltung von Niederdruckanlagen : Unterwasser und Nachkolksicherung / von Barbara Waha
VerfasserWaha, Barbara
Begutachter / BegutachterinTschernutter, Peter
Erschienen2010
UmfangIV, 137 Bl. : 1 Beil. ; zahlr. Ill., graph. Darst., Kt.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2010
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Untersuchungen am Vollmodell / Tosbeckendimensionierung / Nachkolksicherung
Schlagwörter (EN)Analysis of full model tests / design of stilling basin / scour protection
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-35334 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Bauliche und konstruktive Gestaltung von Niederdruckanlagen [7.24 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Nachhaltige und umweltfreundliche Energiegewinnung hat in den letzten Jahren für jeden Einzelnen an Bedeutung gewonnen, wodurch vermehrtes Augenmerk auf die Energiegewinnung aus Wasserkraft gelegt wird. Neben sorgfältiger Planung und numerischen Berechnungen ist ein Modellversuch für die Überprüfung und Feinjustierung notwendig.

Bei dieser Arbeit wird auf die hydraulische Optimierung sowie die Kolksicherung beim Kraftwerk Kalsdorf näher eingegangen. Die Untersuchungen im Vollmodell befassten sich mit der Anströmung der Turbinen, der Abfuhrfähigkeit der Hochwasserkurve und den Auswirkungen des Geschiebetriebes. In dieser Diplomarbeit werden die Ergebnisse aus den Versuchen mit den Berechnungsansätzen aus der Literatur für Tosbecken und Maßnahmen zur Kolksicherung miteinander verglichen.

Da das Thema Kolke ein sehr weiträumiges und komplexes Thema ist, wird in dieser Arbeit auf den Feststofftransport sowie die Schutzmaßnahmen nur kurz eingegangen. Die Kontrollrechnungen beschränkten sich auf die Ermittlung des für die Nachkolksicherung erforderlichen Durchmessers. Berechnungen zeigen, dass es zu einer großen Streuung der Steingrößen kommt, da die Eingangsparameter oft nicht genau bestimmt werden können. Die Dimensionen des im Versuch verwendeten Tosbeckens waren vorgegeben und wurden nicht variiert, weshalb in dieser Arbeit die Abmessungen nur mathematisch überprüft werden. Die allgemein üblichen Abschätzformeln führen zu einer größeren Tosbeckenlänge, da man sich, aufgrund der geringen Froudzahl, in einem Grenzbereich der Anwendbarkeit der Gleichungen befi

ndet.

Zusammenfassung (Englisch)

Sustainable and environment-friendly energy generation became more and more important in the last years. Therefore the hydro-power production is more focused. Beside the exact planning and numerical calculation full model tests are also required for the controlling and calibration.

This work will mainly discuss the hydraulic optimisation and the protection against scour for the hydro-power plant Kalsdorf. Analysis in the full model tests are concerned with inflow conditions on the turbines, flooding conditions and effects as well as the effects on bed load. The results of the experiments will be compared in this thesis with the formulas from literatur for scour and stilling basin. The topic scour is very amply and complex, therfore the solid transport and savety precautions against scour will be discussed very shortly. The monitoring calculation is restricted to the determination of the required stone diameter. The evaluation vares a lot because of the imprecisely determination of the imput parameters.

The dimensions of the spilling basin, which was used, was not changed.

Therefore it will be just checked in this paper. The general used formulas to estimate rough the required length can not be precisely used in this case because of very low froud numbers. That it the reason why the calculated lengths are much more than the existing.