Titelaufnahme

Titel
Ein Beitrag zur Untersuchung von Verformungsproblemen an Steinschüttdämmen mittels elasto-plastischer Stoffgesetze / von Adrian Kainrath
VerfasserKainrath, Adrian
Begutachter / BegutachterinTschernutter, Peter
Erschienen2009
Umfang134 Bl. : Ill., zahlr. graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2009
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Steinschüttdamm / Finite Elemente / Deformation / Bockhartsee / Staudamm / Kerndichtung / Analyse / Setzung
Schlagwörter (EN)deformation / rockfill / concrete-core / dam / FE
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-34637 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Ein Beitrag zur Untersuchung von Verformungsproblemen an Steinschüttdämmen mittels elasto-plastischer Stoffgesetze [21.18 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Erhöhung von Staudämmen stellt aufgrund der Eingriffe in bestehende Strukturen und Anlagen immer ein gewisses Risiko dar.

Insbesonders die zusätzlich aufgebrachten Lasten können sich ungünstig auf das Verhalten des Bestandsdammes auswirken und teilweise unerwartete Setzungen hervorrufen. Im Zuge dieser Diplomarbeit wird das Verformungsverhalten des Steinschüttdammes Bockhartsee analysiert. Dort traten nach der Dammerhöhung starke Setzungen auf, deren Ursache nicht klar ausgemacht werden konnten.

Weiters wird in dieser Arbeit näher auf die spezifischen Eigenschaften und das Verhalten von Steinschüttmaterial eingegangen. Es wird versucht einen Überblick über den vorhandenen Wissensstand zu vermitteln. Zudem werden Methoden angeführt, die es ermöglichen, spezifische Materialkennwerte und Parameter für eine Berechnung abzuschätzen.

Die Berechnung der Dammerhöhung Bockhartsee erfolgt unter Verwendung des Hardening Soil Stoffgesetzes. Die Berechnungsergebnisse zeigten eine klare Übereinstimmung im charakteristischen Verhalten des Staudammes in Bezug zu den Stauhöhen wodurch Rückschlüsse auf die Ursache dieser großen unerwarteten Setzungen getroffen werden konnten.

Zusammenfassung (Englisch)

This master thesis contributes to the analysis of the deformation characteristics of rockfill dams due to their increase in height. Interferences in existing dams are always a certain risk, particularly when additional load is applied. In the case of the Bockhartseedam the extension with a back-filled cantilever wall resulted in big unexpected settlements. The aim of this work is to analyse the deformation characteristics of the dam to draw conclusions regarding the cause of the settlements. The first part gives an overview of the characteristic behaviour of rockfill and the standard of knowledge.

Furthermore methods to estimate the parameters for rockfill material are provided. In the second part this work analyses the deformation behaviour of the Bockhartseedam with the Finite Element method, using the hardening soil model. The calculation results are showing a large consistency with the measured deformation, so that it was possible to draw conclusions about the cause of the settlements.