Titelaufnahme

Titel
Masses of anti-de Sitter spacetimes / Birgit Jovanović
VerfasserJovanović, Birgit
Begutachter / BegutachterinRebhan, Anton
Erschienen2008
Umfang80 Bl. : graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2008
Anmerkung
Zsfassung in dt. Sprache
SpracheEnglisch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)anti-de Sitter / AdS/CFT Korrespondenz / konforme Feldtheorie / quasilokaler Energie-Impuls-Tensor / Counterterm / Schwarzes Loch / Maldacena Vermutung / Kruskal Koordinaten / Variationsprinzip / Hamilton-Jacobi
Schlagwörter (EN)anti-de Sitter / AdS/CFT correspondence / conformal field theory / quasilocal stress tensor / counterterm / black hole / Maldacena conjecture / Kruskal coordinates / Variation principle / Hamilton-Jacobi
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-29022 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Masses of anti-de Sitter spacetimes [0.46 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

The study of black holes in anti-de Sitter spacetimes has drawn a lot of attention in the last years since the Maldacena conjecture was proposed. According to the Maldacena conjecture, there exists a duality between anti-de Sitter spacetimes with black holes and conformal field theories defined on their boundaries.

The focus of this work lies on the calculation of the mass of various anti-de Sitter spacetimes with the use of a quasilocal stress tensor, which is renormalized by the addition of counterterms. The development of the counterterm formalism is reviewed in detail and subsequently illustrated on practical examples.

Zusammenfassung (Englisch)

Die Erforschung von Schwarzen Löchern in anti-de Sitter Raumzeiten hat in den letzen Jahren durch die Aufstellung der Maldacena-Vermutung einiges an Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Der Maldacena-Vermutung zufolge besteht eine Verbindung zwischen anti-de Sitter Raumzeiten mit Schwarzen Löchern und konformen Feldtheorien, die am Rand der Raumzeit definiert sind.

Das Hauptaugenmerk dieser Diplomarbeit liegt auf der Berechnung der Masse von verschiedenen anti-de Sitter Raumzeiten mithilfe eines quasi-lokalen Energie-Impuls-Tensors, der durch das Hinzufügen von Countertermen renormiert wird. Dabei wird die Entwicklung des Counterterm-Formalismus im Detail betrachtet und anschließend praktisch angewendet.