Titelaufnahme

Titel
Untersuchung lokaler Lastfälle nach EN 1991-2 für ÖBB - Trogbrücken / von Nikola Ružičić
VerfasserRužičić, Nikola
Begutachter / BegutachterinFink, Josef ; Kirchhofer, Johannes
Erschienen2009
Umfang125 Bl. : Ill., zahlr. graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2009
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)lokale Lastfälle / EN 1991-2 / Trogbrücke
Schlagwörter (EN)local load cases / EN 1991-2 / trough bridges
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-28823 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Untersuchung lokaler Lastfälle nach EN 1991-2 für ÖBB - Trogbrücken [2.27 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Für die Schnittgrößenermittlung, sowie die Bemessung von Grobblechen für die Quertragwirkung von Trogbrücken unter Eisenbahnbelastung gibt die EN 1991-2 [5] eine Vielzahl möglicher Lastfälle an. Diese Diplomarbeit beschäftigt sich damit, diese zu untersuchen und die maßgebenden zu bestimmen.

In Rahmen dieser Arbeit werden durch die Anwendung der [5] viele mögliche Lastfälle untersucht. Das Ziel war die Einwirkungen (aus dem Eisenbahnverkehr) in Form von Lastmodellen, innerhalb der vorgegebenen Randbedingungen zu kombinieren, um die maßgebenden Lastfälle zu bestimmen. Die Lasten wurden in verschiedene Gruppen aufgeteilt:

1) Ständige Einwirkungen:

a) Eigengewicht des Grobbleches b) Ausbaulast 2) Veränderliche Einwirkungen:

a) vertikale Einwirkungen b) horizontale Einwirkungen Das statische System des Grobblechs der untersuchten Trogbrücke ergibt sich als Einfeldträger mit 4,20 m Länge.

Alle Berechnungen wurden in Microsoft EXCEL ausgeführt, kategorisiert nach den Radien der Gleisachse und der Geschwindigkeit des Zuges. Die Berechnungsweise wird anhand eines Beispiels für eine beliebige Lage präsentiert. Es werden die einzelnen Schnittgrößen aus den Einwirkungen ermittelt und anhand diesen, lt. [5] Tab. 6.11 (siehe Kapitel 4.5.2), Lastgruppen gebildet. Die in den Lastgruppen erhaltenen Ergebnisse werden bereits mit allen relevanten Beiwerten multipliziert. Schließlich werden die Bemessungswerte Msd und Qsd ermittelt.

Kombinationsregeln für den Grenzzustand der Tragfähigkeit, Lastgruppen sowie Beiwerte werden in Kapitel 6 dargestellt.

Die Endergebnisse werden in Kapitel 8 tabellarisch präsentiert und bewertet. Am Ende werden die maßgebenden Lastfälle anhand der Radien der Gleisachse dargestellt.

Zusammenfassung (Englisch)

The EN 1991-2 [5] provides a number of possible load cases for the assessment of the state of strain as well as dimensioning of Plate for trough bridges.

This master's thesis deals with testing these load cases and determining the leading load cases.

Within the scope of this thesis, many load cases are being analyzed using the [5]. The Intention is to combine the loads from railway traffic (in form of load models) within the boundary conditions in order to determine the leading loads cases. The loads are divided in different groups:

1) Constant loads:

a) self-weight of the Plate b) weight of track system 2) Variable loads:

a) vertical loads b) horizontal loads The Plate's structural system (from analyzed trough bridge) is a single-span girder with the 4,20 m span length.

All calculations were made in Microsoft Excel and the results were categorized according to track axel radius and train velocity. The Method of calculation will be explained on the basis of an example for a random radius. The first step is to define the internal force variables (stress resultants) from loads. These variables are than used to form load groups according to [5] Table 6.11 (see chapter 4.5.2). The results from load groups contain all relevant coefficients. Finally the design stress resultants will be determined. Combinations rules for ultimate limit state, load groups as well as coefficients will be presented in chapter 6.

The end results are compared and summarized in chapter 8. Finally the leading load cases will be presented according to different radiuses.