Titelaufnahme

Titel
Integrating semantic business process management and viewbased modeling / von Clemens Blamauer ; Daniel Lintner
BeteiligteLintner, Daniel ; Blamauer, Clemens
Erschienen2009
UmfangVIII, 113 Bl. : graph. Darst.
HochschulschriftWien, Univ. u. Techn. Univ., Mag.-Arb., 2009
Anmerkung
Zsfassung in dt. Sprache
SpracheEnglisch
DokumenttypDiplomarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-28032 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Integrating semantic business process management and viewbased modeling [3 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Mit dem zunehmenden Interesse an Service Orientierten Architek- turen und den damit verbundenen Technologien, wie zum Beispiel Web Services und der Business Process Execution Language (BPEL), hat Ge- sch aftsprozessmanagement in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen. Dennoch besteht eine Kluft zwischen der Gestaltung von Gesch aftspro- zessen, wie sie von ExpertInnen der Gesch aftswelt durchgef uhrt wird, und deren Ausf uhrung, die von IT-ExpertInnen umgesetzt und gewartet wird. Derzeit gibt es intensive Forschungsans atze im Bereich semantischer Technologien, die hohe Automatisierbarkeit versprechen, sodass diese Kluft weitgehend oder sogar vollst andig uberwunden werden soll. Erreicht wer- den soll dies durch eine wohldefinierte Wissensrepr asentation, die logisches Schließen erlaubt, auf der einen Seite sowie Generation von ausf uhrbarem Code auf der anderen Seite. In dieser Magisterarbeit analyisieren wir die M oglichkeiten, ontol- ogisiertes Wissen in ausf uhrbaren Code zu ubersetzen und pr asentieren einen allgemeinen Entwicklungsprozess, der die M oglichkeiten von Mod- ellgetriebener Softwareentwicklung (Model Driven Software Development, MDSD) n utzt, um dieses Ziel zu erreichen. Dieser allgemeine Prozess wird dann an Hand einer konkreten Implementierung im Rahmen des SemBiz Projekts evaluiert. Im Rahmen des Projektes gibt es eine Semantische Schicht, basierend auf der Web Service Modeling Ontology (WSMO), die Abfrage und Schließen uber die Prozesse der Wissensbasis erm oglicht, und eine Modellgetriebene Schicht basierend auf dem Eclipse Modeling Frame- work (EMF), die f ur Prozessabstraktion und Codegenerierung verwendet wird.

Zusammenfassung (Englisch)

With the increasing interest in Service Oriented Architectures and re- lated technologies, such as Web Services and the Business Process Execu- tion Language (BPEL), Business Process Management (BPM) has become more and more important in recent years. However, there still exists a gap between Business Process Modeling, as it is done by business experts, and Business Process Deployment and Execution, as it is maintained by IT Ex- perts. Currently, a lot of research is going on in the field of semantic tech- nologies which promise to enable a high level of automation to narrow or even close this gap. This should be achieved through a well-defined knowl- edge representation which allows reasoning on the one hand and generation of executable code on the other hand. In this thesis, we analyze the options to transfer ontologized knowl- edge representations into executable code and suggest a generic engineering process model using the facilities of Model Driven Software Development (MDSD) to fulfill this goal. This generic process is evaluated by introducing a concrete implementation done for the SemBiz project, where a semantic layer based on the Web Service Modeling Ontology (WSMO) is used for querying and reasoning over the process space, and a MDSD layer based on Eclipse Modeling Framework (EMF) is used for process abstraction and code generation.