Titelaufnahme

Titel
Stability of climate coalitions : a numerical approach using the CWS model / Paul Holzweber
VerfasserHolzweber, Paul
Begutachter / BegutachterinMehlmann, Alexander ; Haunschmied, Leopold
Erschienen2008
Umfang99 Bl. : graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2008
Anmerkung
Zsfassung in dt. Sprache
SpracheEnglisch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Klima, Klimawandel, Koalitionen, Klimakoalitionen, Stabilität, CWS, CLIMNEG, Umwelt, Spieltheorie, Modell
Schlagwörter (EN)stability, climate, coalitions, global, model, CWS, CLIMNEG, environment, game, emissions
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-26021 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Stability of climate coalitions [1.5 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Diplomarbeit fasst das erlangte Hintergrundwissen und die durchgeführten Tätigkeiten während der Mitarbeit an dem Forschungsprojekt CLIMNEG am Center for Operations Research and Econometrics (CORE) an der Université catholique de Louvain in Belgien zusammen. In diesem Projekt wird ein mathematisches Modell des Weltklimas und der Wirtschaft verwendet, um das Verhalten von Klimakoalitionen und die dadurch entstehenden Umwelteinflüsse zu analysieren. Die Ergebnisse sollen Entscheidungsträgern auf nationaler und internationaler Ebene mit Informationen über Mechanismen solcher Klimakoalitionen unterstützen. Während dieser Arbeit wurde das Modell und seine rechnergestützte Umsetzung verfeinert und auf 18 Regionen erweitert. Nach einem breiten Überblick über das - für das Verständnis des Modells und der Stabilitätsuntersuchung der Klimakoalitionen nötige Hintergrundwissen, werden das Modell und die erhaltenen Ergebnisse präsentiert. Näher eingegangen wird auf die Schwierigkeiten die sich durch die Erweiterung auf die 18 Regionen ergeben und wie mit diesen umgegangen wurde. Weiters wird die Verwendung des Modells für die Stabilitätsuntersuchung der Koalitionen beschrieben. Schlussendlich werden noch Methoden vorgeschlagen, wie in den nächsten Schritten Einsichten aus der Stabilitätsuntersuchung gewonnen werden können. Das Projekt ist nach wie vor im Gange, deshalb soll diese Arbeit lediglich als Momentaufnahme eines Teils eines größeren Rahmens gesehen werden.

Neben einem soliden Basiswissen über das Projekt, sollen dem Leser auch detaillierte Einsichten über die durchgeführten wissenschaftlichen Arbeiten während dieser Diplomarbeit gegeben werden.

Zusammenfassung (Englisch)

This diploma thesis summarizes the accumulated background knowledge and the work conducted during the collaboration in the CLIMNEG project at the Center for Operations Research and Econometrics (CORE) at the Université catholique de Louvain in Belgium. Within this project an integrated assessment model of the climate and the economy is used to study the economic behavior and the environmental impacts of international climate coalitions. The results should support policy makers on governmental and intergovernmental level with information to understand the mechanisms of such climate coalitions. During this work the model and its computational implementation have been refined and extended to 18 regions. After a broad view on the necessary background to understand the model and the stability analysis of the climate coalitions, the model itself, and the new results are presented. A closer look is taken at the difficulties occurring with the extension to 18 regions and how it has been dealt with them. Further the use of the model to perform a stability analysis of the coalitions is described. Finally methods are given, which should help to achieve insights from this analysis in the next steps. The project is still work in progress and therefore this thesis has to be seen as a snapshot of one part within a bigger framework. Besides basic knowledge of the project, a reader should gain detailed insight in some of the scientific work which has been done during this thesis.