Titelaufnahme

Titel
Die Berechnung des Embedded Value bei stochastischer Risikodiskontrate / Marianne Priebernig
VerfasserPriebernig, Marianne
Begutachter / BegutachterinSchmock, Uwe
Erschienen2008
UmfangII, 110 S. : graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2008
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Embedded Value / Risikodiskontrate / European Embedded Value / Market Consistent Embedded Value / Zinsmodelle
Schlagwörter (EN)Embedded Value / European Embedded Value / Market Consistent Embedded Value
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-23542 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Die Berechnung des Embedded Value bei stochastischer Risikodiskontrate [0.77 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Arbeit behandelt die Berechnung des Embedded Value bei Verwendung einer stochastischen Risikodiskontrate. Es wird der Embedded Value und die Komponenten, aus denen sich dieser zusammensetzt, definiert. Ferner wird eine Erklärung zu der Wahl der aktuariellen und ökonomischen Annahmen, die für die Berechnung des Embedded Value benötigt werden, gegeben und es werden explizite Methoden zur Bestimmung der wesentlichsten Annahmen vorgestellt. Die Merkmale des European Embedded Value und des Market Consistent Embedded Value werden beschrieben und diese und die einzelnen Komponenten der genannten Werte zwischen verschiedenen Gesellschaften verglichen. Ferner werden stochastische Zinsmodelle, die zur Bestimmung der Risikodiskontrate verwendet werden können, vorgestellt. In diesem Zusammenhang wird, nach einer kurzen Beschreibung von Anleihen und diversen Zinssätzen, die Ermittlung der arbitragefreien Preise von Nullkuponanleihen in diesen Zinsmodellen erklärt.