Titelaufnahme

Titel
Thermisches Verhalten verschiedener Estrichtypen / von Daniel Kirchmayr
VerfasserKirchmayr, Daniel
Begutachter / BegutachterinBednar, Thomas ; Hecht, Clemens
Erschienen2008
UmfangIII, 85 Bl.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2008
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Heizestrich
Schlagwörter (EN)heating screed
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-23467 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Thermisches Verhalten verschiedener Estrichtypen [5.65 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In der vorliegenden Diplomarbeit werden ein Anhydrit-Fließestrich, ein handgeglätteter Zementestrich und ein maschinengeglätteter Zementestrich in Bezug auf ihr thermisches Verhalten verglichen. Für die Versuche wurde je Estrichtyp ein Probekörper mit einer Messfläche von 1,30m angefertigt. Die Estriche wurden mit verschiedenen Vorlauftemperaturen beheizt. Die Temperaturen und Wärmeströme wurden bei stationären Zuständen, bei zeitgesteuerten Intervallen und oberflächentemperaturabhängigen Intervallen gemessen.

Aus den Messdaten geht hervor, dass der Anhydrit-Fließestrich aufgrund seiner Eigenschaften sich schneller erwärmt und abkühlt als die Zementestriche. Beim Anhydrit-Fließestrich werden höhere Oberflächentemperaturen erreicht. Bei der oberflächentemperaturabhängigen Intervallmessung muss die Heizungspumpe beim Anhydrit-Fließestrich öfter regeln als bei den Zementestrichen. Bei einem Vergleich der eingebrachten Leistung und der an der Estrichoberfläche abgegeben Leistung können keine großen Unterschiede zwischen den Estrichtypen festgestellt werden. Vergleicht man die benötigten Vorlauftemperaturen, um bestimmte Wärmeströme zu erhalten, liegen der handgeglättete Zementestrich um 2% und der maschinegeglättete Zementestrich um 12% über dem Anhydrit-Fließestrich.

Zusammenfassung (Englisch)

The present thesis is devoted to compare a Calcium sulfate screed, a cementitious screed with a handmade surface and a cementitious screed with a machine-made surface in regard to the thermal behavior. A sample with a measuring surface of 1,30sqm for every screed type was made for the trial. The screeds were heated with various supply temperatures. The temperature and the heat flow were measured under stationary condition, under intervals which were time operated, and under intervals which were dependent on the temperature of the surface.

The measured results indicate that the Calcium sulfate screed heats up faster due to its better heat conductivity and that it cools down faster than the cementitious screed. The Calcium sulfate screed also reaches a higher surface temperature. The heating pump of the Calcium sulfate screed has to adjust more often at the measuring of the intervals, which were dependent on the temperature of the surface than of the cementitious screed. The energy consumption of the different screed types is nearly the same.

If you compare the flow temperature needed to reach a certain heat flow, the cementitious screed with a handmade surface lies about 2% and the cementitious screed with a machine-made surface about 12% above the Calcium sulfate screed.