Titelaufnahme

Titel
Projektautomatisierung und Build-Prozess / von Hasan Kılıç
VerfasserKılıç, Hasan
Begutachter / BegutachterinTellioglu, Hilda
Erschienen2008
Umfang115 S. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2008
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Projektautomatisierung / Build-Prozess
Schlagwörter (EN)Project Automation / Build Process
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-22339 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Projektautomatisierung und Build-Prozess [1.8 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Automatisierung des Build-Prozesses ist eine besonders wichtige und empfehlenswerte Vorgehensweise, die im Zuge jedes Softwareentwicklungsprozesses stattfinden sollte. Doch bevor es überhaupt möglich ist, dass sich Projektteams dieser Thematik zuwenden, muss vorerst die korrekte Gestaltung und Strukturierung des Build-Prozesses erfolgen, sodass man sich anschließend Gedanken über die Implementierung und Automatisierung des Prozesses machen kann. Um ein Softwareprodukt erstellen zu können, muss eine Kette von bestimmten Schritten bzw. Phasen aufeinanderfolgend ausgeführt werden, die im Build-Prozess zusammengefasst bzw. vereint werden. Insofern ist es wichtig zu wissen, aus welchen Teilen der Build-Prozess besteht und wie er aufgebaut ist. Außerdem sollten sich AnwenderInnen darüber im Klaren sein, was sie sich vom Build-Prozess erwarten und zu welchem Zweck sie ihn einsetzen. Diese Diplomarbeit widmet sich der ausführlichen Untersuchung des Build-Prozesses, mitsamt all seinen Einzelheiten und Bestandteilen.

Dabei werden jene Technologien, Werkzeuge und Entwicklungsmethoden in die Betrachtung mit einbezogen, die mit diesem Prozess in direktem Zusammenhang stehen.

Die Untersuchung hat gezeigt, dass der automatisierte Build-Prozess im Vergleich zu manuell gesteuerten Builds die effektivere und weniger fehleranfällige Variante ist. Daneben ließen sich eine Reihe von Vorteilen, wie beispielsweise der Wiederverwendbarkeit, Reproduzierbarkeit und Skalierbarkeit, erkennen, die mittels Automatisierung bestimmter Prozessaktivitäten genossen werden können.

Außerdem ist ein deutlicher Trend Richtung vollständiger Automatisierung des Build-Prozesses erkennbar, der vor allem damit einhergeht, dass neue Entwicklungsmethoden, wie das Agile Development, einen besonders großen Wert auf automatisierte Builds legen.

Zusammenfassung (Englisch)

The automation of the build process is a very important and highly recommended strategy that should take place in the course of each software development process. Therefore it constitutes a great necessity for any project team to concentrate on the accurate configuration and structuring of the build process. In addition it is particularly advantageous to realize an early implementation and automation of the build process. There is a string of some specified steps that must be followed back to back in order to build a software product. Hence it is an essential issue to know how the build process is constructed and what its constituents are.

The present diploma thesis focuses on the build process, along with all its particulars and constituent parts. Withal, a vital part of the study will be about technologies, tools and development methods that make a significant impact on the build process.

The analysis of the mentioned issues has shown that the full automated build process is much more effective and less error-prone than a manually controlled build process. Automation also brings along a range of advantages, such as reusability, reproducibility, accessibility, scalability, etc. Additionally, in recent years a trend towards full automated builds originated due to new development methods (e.g. Agile Development), that set great value upon automation.