Titelaufnahme

Titel
Umsetzungsmöglichkeiten der Begabtenförderung im Mathematikunterricht der AHS-Unterstufe : differenzieren und individualisieren am Beispiel der 5. Schulstufe / Elisabeth Mader
VerfasserMader, Elisabeth
Begutachter / BegutachterinKronfellner, Manfred
Erschienen2009
Umfang88 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2009
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Begabtenförderung / Begabung / Hochbegabung / Hochbegabungsmodelle / Intelligenz / Mathematikunterricht / Matheinsel
Schlagwörter (EN)talent / intellectual giftedness / scholarship system / intelligence / math class / mathisland
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-21931 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Umsetzungsmöglichkeiten der Begabtenförderung im Mathematikunterricht der AHS-Unterstufe [3.74 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Begabtenförderung ist ein Thema, das im Schulwesen mittlerweile Anklang findet und dem immer mehr Bedeutung zukommt. Durch Öffnen des Unterrichts mittels individualisierter Unterrichtsformen kommen diverse Talente auch leichter zur Geltung. Eine der schwierigsten Punkte ist immer noch das Erkennen, also die Identifikation einer Begabung.

Im ersten Teil der Arbeit nenne ich einige Begriffsbildungen, die in Zusammenhang mit Hochbegabten klar definiert sein müssen. Des Weiteren stelle ich Modelle einzelner Begabungsforscher vor und vergleiche sie.

Erkennungsmerkmale und die Beschreibung der Voraussetzung einer Förderung runden diesen Teil ab.

Die Umsetzungsmöglichkeiten im Unterricht sind von den Unterrichtsformen und auch Methoden abhängig. Man unterscheidet zwischen schulinterner und außerschulischer Förderung. Interessant ist auch der Punkt, der die Begabtenförderung in Österreich betrifft.

Der letzte Teil ist ganz der Mathematik gewidmet. Er betrifft den Lehrplan und die konkrete Förderung im Mathematikunterricht. Die Möglichkeit einer praktischen Umsetzung wird am Beispiel der 5.

Schulstufe vorgeführt. In diesem Rahmen wird auch das Projekt "Matheinsel" vorgestellt. Um die Förderung besser nachvollziehen zu können, habe ich einzelne Unterrichtsmethoden und einige Übungsbeispiele ausformuliert.