Titelaufnahme

Titel
Visualisierung und Simulation einer Kleinserienfertigungsanlage / von Wolfgang Meißnitzer
Weitere Titel
Visualisation and simulation of a small batch production plant
Verfasser / Verfasserin Meißnitzer, Wolfgang
Begutachter / BegutachterinGrafinger, Manfred
Erschienen2008
Umfang92 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2008
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Simulation / Kleinserienfertigungsanlage / COSIMIR / Montageabläufe
Schlagwörter (EN)simulation / small batch production plant / COSIMIR / installation process
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-27497 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Visualisierung und Simulation einer Kleinserienfertigungsanlage [1.8 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Der Einsatz von Simulationen ist heute auch bei Entwicklungen und Optimierungen von technischen Systemen nicht mehr wegzudenken. Die Simulation ist eine möglichst realitätsnahe Abbildung vom Geschehen der Wirklichkeit. So wird durch Abstraktion ein Modell geschaffen, an dem zielgerichtet experimentiert werden kann. Ausgehend von diesen Ergebnissen wird auf das Verhalten der realen Vorgänge geschlossen.

Der Hauptteil dieser Diplomarbeit beschäftigt sich mit der Erstellung einer Simulation einer Kleinserienfertigungsanlage. Der physische Aufbau dieser Kleinserienfertigung wird im Rahmen einer Lehr- und Lernproduktion an der HTBL Wien 10 errichtet. Die Simulation ahmt die Montageabläufe der Kleinserienfertigung nach.

In der Lehr- und Lernproduktion wird der Unternehmensalltag eines produzierenden Betriebes nachgebildet, durch die Simulation wird es möglich, dabei eine größere Variantenvielfalt virtuell zu erzeugen. So wird den Lernenden die Möglichkeit geboten, Handlungs- und Entscheidungsfähigkeiten in lebensnahen, jedoch entlasteten Situationen zu entwickeln.

Im Hauptteil wird die simulierte Arbeitszelle beschrieben und die vorhandenen Montagemodule samt Verknüpfung mit ihren steuerbaren Mechanismen erklärt.

Im letzten Kapitel erfolgt die Beschreibung der Roboterprogrammerstellung und exemplarisch wird ein Unterprogramm mittels eines Flussdiagramms verdeutlicht. Um ein Abspielen der Simulation auch ohne die Software COSIMIR zu ermöglichen, wurde die Simulation als Video-File abgespeichert. Dadurch kann sie einfach von einer DVD abgespielt werden.

Zusammenfassung (Englisch)

The main part of this thesis deals with the creation of a simulation of a small batch production plant. The physical structure of this small batch production is built up within a didactic production at the HTBL Wien 10. There the everyday working life of a producing company is imitated. Due to the simulation it is possible to virtually create a bigger variety within the didactic production. The simulation replicates the installation process of the small batch production. This thesis describes the simulated working cell and the assembly devices including their linkage with controllable mechanisms.

In order to play the simulation even without the software COSIMIR it was necessary to save it in form of a video file. Thus the simulation can be played simply by a DVD.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 51 mal heruntergeladen.