Titelaufnahme

Titel
E-Learning für Medizinische Universität / von Reza Eshtehardi
VerfasserEshtehardi, Reza
Begutachter / BegutachterinSchuster, Ernst
Erschienen2009
Umfang87 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2009
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)E-Learning Plattform Online Lernen
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-27487 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
E-Learning für Medizinische Universität [6.7 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

E-Learning gehört mittlerweile zu den besten und effektivsten Unterstützungsmethoden des Lernens. Bedauerlicherweise ist das Angebot an speziellen Unterstützungsmethoden an der medizinischen Universität Wien bisher nicht ausreichend für die speziellen Bedürfnisse der Studierenden. Die Entwicklung einer geeigneten Plattform für E-Learning mittels verschiedener Methoden und Werkzeuge sollte sich daher zur Unterstützung verschiedener Vorgänge als sehr hilfreich erweisen. Ein optimales Ergebnis in diesen Bemühungen kann jedoch nur dann erzielt werden, wenn sowohl alle didaktischen Methoden als auch alle Formen des E-Learning in Betracht gezogen werden. Als Basis der Überlegungen dieser Arbeit wurden daher zunächst die Geschichte des E-Learning und verschiedene Lerntheorien der Lernpsychologie betrachtet, danach verschiedene Formen des E-Learning und ihre Produktionswerkzeuge miteinander verglichen. Im Anschluss daran wurde eine Plattform präsentiert, die die notwendige Infrastruktur zur effizienten Lernprogrammentwicklung in konzeptioneller, organisatorischer und technischer Hinsicht bilden kann.

Zusammenfassung (Englisch)

E-Learning has become one of the best and most effective methods of education support. Unfortunately, the range of specific methods to support the Medical University of Vienna has not been yet sufficient to satisfy the student requirements. Therefore, the development of an appropriate Platform for E-Learning through various methods and tools should be used helpful to support different operations and processes. In these efforts an ideal results can be achieved only if all didactic methods as well as all e-learning policies will be comprehensive considered. In this work, firstly the history of e-learning and also various learning theories of the psychology of learning have been observed. Furthermore, as the basic deliberation, different forms of e-learning and their production tools have been compared. In addition to these considerations and observations, a platform has been presented, which can form the essential infrastructure for efficient education program development in conceptual, organizational and technical aspects.