Bibliographic Metadata

Title
Automated graphical user interface generation based on an abstract user interface specification / von David Raneburger
AuthorRaneburger, David
CensorKaindl, Hermann ; Falb, Jürgen
Published2008
Description2, I, 79 Bl. : Ill.
Institutional NoteWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2009
Annotation
Zsfassung in dt. Sprache
LanguageEnglish
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)Automatisch / Grafisch / User / Interface / Quellcode / Generierung / WIMP
Keywords (EN)Automated / User / Interface / Generation / Abstract / Specification / Sourcecode / WIMP
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-26263 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Automated graphical user interface generation based on an abstract user interface specification [2.22 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Bei der Entwicklung neuer Software, bzw. dem raschen Erstellen von Prototypen, wird der Programmierer heute vielfach durch Tools, die eine teilweise automatische Generierung des Quellcodes ermöglichen, unterstützt. Durch den vermehrten Einsatz von graphischen Anzeigen bzw. Bildschirmen, basiert die Kommunikation zwischen System und Benutzer häufig auf einem Graphischen User Interface (GUI), vielfach auf einem sogenannte WIMP (window, icon, menu, pointer) UI. Ein WIMP UI besteht aus einer beschränkten Anzahl von Widgets, die je nach der zu erfüllenden Aufgabe kombiniert werden.

Im Zuge dieser Diplomarbeit wird ein Code Generator präsentiert, mit dessen Hilfe eine abstrakte User-Interface Spezikation in Quellcode fur ein WIMP UI übersetzt wird. Das als Ausgangspunkt dienende abstrakte Model ist nicht auf ein bestimmtes GUI-toolkit festgelegt, sehr wohl aber auf ein bestimmtes Zielgerat (z.B. PDA, Bildschirm, . .

. ). Die Transformation des Modeles zu Quellcode wurde mittels Templates realisiert und Java Swing als GUI-toolkit gewählt.

Die Implementierung des Code Generators hängt von der Meta-Model Struktur der abstrakten UI-Spezikation ab und ist deshalb auf die Transformation von Instanzen des Meta- Modells beschrankt. Durch die Verwendung von Templates kann die Anzahl der untertützten GUI-toolkits jedoch ohne größeren Aufwand erhöht werden.

Abstract (English)

Automated code generation tools support rapid prototyping and the development of software in various fields of application. As almost any kind of technological device is equipped with either a screen or a display, system-user communication frequently relies on graphical user interfaces, in the majority of cases on WIMP (window, icon, menu, pointer) UIs. Such interfaces consist of a limited number of widget types. What varies, due to the task that should be accomplished, is the way they are combined.

The generator presented in this work translates an abstract description of a graphical user interface into source code that implements a WIMP UI. The abstract UI models forming the inputs are independent of the target GUI toolkit, but not of the target device. The actual translation from model to target toolkit specific code involves the use of templates. The code generator has been implemented and tested, using Java Swing as the target toolkit.

The structure of the code generator depends on the meta-model denition of the abstract user interface specification. Therefore, the generator is not applicable to any other kind of input model. Due to the use of templates however, the number of supported target toolkits can be extended without much effort.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 34 times.