Titelaufnahme

Titel
Hydrologische Untersuchungen an Hochwässern in der Oberen Enns / von Željko Pjagulović
VerfasserPjagulović, Željko
Begutachter / BegutachterinGutknecht, Dieter ; Nester, Thomas
Erschienen2009
Umfangix, 107 Bl. : Ill., zahlr. graph. Darst., Kt.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2009
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Niederschlag-Abflussmodell / Hochwasserprognose / HEC-HMS
Schlagwörter (EN)catchment-basin model / HEC-HMS / runoff forecast
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-25382 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Hydrologische Untersuchungen an Hochwässern in der Oberen Enns [5.51 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In vorliegender Diplomarbeit werden im Einzugsgebiet der Oberen Enns, einschließlich bis zum Pegel Liezen (Röthelbrücke), die Parameter eines Niederschlag-Abflussmodells entwickelt und untersucht. Die Modellparameter werden für das Programm HEC-HMS des U.S. Army Corps of Engineers bestimmt. Niederschlags- und Abflussdaten im Zeitraum von Januar 1995 bis Dezember 2004 standen zur Verfügung.

Nach der Einleitung und kurzen Erklärung der Ausgangslage, werden zunächst in Kapitel 2 die Eigenschaften des Einzugsgebiets der oberen Enns beschrieben. Es wird auch ein kurzer Blick auf die Enstalbahn geworfen, da sie in diesem Gebiet hochwassergefährdet ist. Weiteres folgt eine Analyse der ausgewählten Ereignisse für die Modellierung, hinsichtlich Abfluss und Niederschlag (Kapitel 3). Die Kapitel 4 und 5 beschreiben die Entstehung des Abflusses in einem Einzugsgebiet und die Möglichkeiten und Beschränkungen bei deren Modellierung und Parameterbestimmung. Das HEC-HMS wird anschließend vorgestellt. Kapitel 6 behandelt die verwendeten Methoden für das Niederschlag-Abflussmodell des Oberen Ennstals.

Im Kapitel 7 ist die Modifikation des HEC-HMS hinsichtlich des Drei-Speicher-Ansatzes und die Verwendung von flow ratios näher erklärt.

Die Ergebnisse der Modellierung und Kalibrierung und Diskussion über die gerechneten Parameter und deren Anwendung bei Prognosen von zukünftigen Hochwässern ist das Thema der Kapitel 8 und 9.

Im Anhang A befinden sich die Isohyetenkarten der Ereignisse, sowie die Diagramme mit den modellierten und beobachteten Abflussganglinien für die beobachteten Pegel im Anhang B. Die Modelle für eine schnelle Abschätzung der flow ratios und Abflussbeiwerte sind im Anhang C graphisch dargestellt.

Zusammenfassung (Englisch)

The aim of this diplom thesis is to determine and analyse the parameters of a catchment basin-model. The catcment of the Austrian River Enns till the gage Liezen (Röthelbrücke) acts as study arey. The basis of this investigation provides the HEC-HMS (Hydrologic Modeling System) software package of the U.S. Army Corps of Engineers.

Precipitation- and runoff-data is available from January 1995 to December 2004.

Chapter 2 gives an overview about the area of upper Enns and its physical description. It provides also the short history of Ennstalbahn railway. It follows the analysis of historical events concerning precipitation and runoff (Chapter 3).

The chapters 4 and 5 describe the generating of runoff in a catchment and the possibilities and limitations of its modeling. Then, the HEC-HMS model is described. The chapter 6 deals with the used methods of catchment basin-model in this work.

In chapter 7 is described the modifikation of HEC-HMS for use in this thesis (three subbasin extension and the use of flow ratios).

The results of modeling, the development of parameters for the watershed-model and a model for a quick estimate of parameters in case of runoff forecasts is the subject of chapters 8 and 9.

The isohyete-maps are graphically processed in appendix A, as well as the results of some simulations in appendix B. Appendix C contains the models for a quick estimate of parameters for some gages of the upper Enns in diagrams.