Bibliographic Metadata

Title
Museum der modernen Kunst / Ars Aevi / Sarajewo
Additional Titles
The Museum of modern Art/ARS AEVI/Sarajewo
AuthorJusovic, Amra
CensorBerthold, Manfred
Published2009
Description[65] Bl. : Ill., graph. Darst., Kt.
Institutional NoteWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2009
Annotation
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)Skulptur/das signifikante Zeichnen
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-24367 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Museum der modernen Kunst [40.36 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Das Museum prägt durch die spezifische Kraft seiner Geometrie eine organische Verbindung zwischen städtischen Lage und seinen spezifischen Funktionen. Die Entwurfsstrategie beabsichtigt, den Baukörper innen wie außen als wesentliche Neuerungen für die Umgebung darzulegen. Andererseits, der öffentliche Raum bereichert sich durch die Ausstrahlung des Museums und das Gebäude nimmt Dimensionen seiner städtischen Umgebung aktiv in sich auf. Museum hat die Rolle die verschiedenen, historisch unterschiedlichen Stadtteile Sarajewo auf einen Ort zu bündeln.Deshalb nimmt sein Ort den doppelten Charakter mehrfacher Passagen und Zielpunkte an. Er verknüpft im wesentlichen vier Bereiche: die Alte Stadt (im Osten), den Bahnhof (im Norden), die Fluss(im Süden) und die Neue Stadt (im Westen). In seiner Doppelrolle vermag der Museum zugleich als Zentrum für die öffentlich städtische Kultur zu dienen. In der Stadttopographie bekräftigt das Museum die Bedeutung der Gelände, er wird deren Konturen annehmen; diesen werden zu den historischen Stadtkern Sarajewos gerechnet. Der Schlüssel zur stadtweiten Wirkung des Museums liegt in seiner erneuten Aktivierung der lange vernachlässigten Verbindung zwischen Bahnhof, Stadtwald, Alte Stadt, Neue Stadt und Flusse.

Abstract (English)

The museum reprints due the specific Geometry of its force an organic relation between its location and its specific functions. The draft strategy intends to use the building as a significant innovation fort his environment. In the other hand, the public space is enriched by the aura of the museum and the building takes its dimensions in an active urban environment itself.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 41 times.