Titelaufnahme

Titel
Preise und Kapitalbedarf von Lebensversicherungspolizzen mit Gewinnbeteiligung anhand von Portfolioentwicklungen unter Lévy-Prozess-Modellen / Peter Braunsteiner
VerfasserBraunsteiner, Peter
Begutachter / BegutachterinHubalek, Friedrich
Erschienen2009
Umfang75 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2009
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Lebensversicherung / Gewinnbeteiligung / Lévy-Prozess / Black-Scholes / Brownsche Bewegung / Merton / Varianz-Gamma / Normal-Invers-Gauss / Esscher-Transformation / Monte-Carlo-Simulation
Schlagwörter (EN)life insurance / with profit / Lévy-process / Black-Scholes / Brownian motion / Merton / Variance-Gamma / Normal-Inverse-Gauss / Esscher-Transformation / Monte-Carlo-Simulation
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-24230 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Preise und Kapitalbedarf von Lebensversicherungspolizzen mit Gewinnbeteiligung anhand von Portfolioentwicklungen unter Lévy-Prozess-Modellen [0.42 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Verträge mit Gewinnbeteiligung machen in wichtigen Industriestaaten inzwischen einen beachtlichen Teil des Lebensversicherungsmarktes aus.

Aufgrund ihres komplexen Aufbaus mit Garantieleistungen und optionsähnlichen Komponenten ist der faire Preis einer solchen Polizze schwieriger zu bestimmen als das bei herkömmlichen Lebensversicherungen der Fall ist.

Diese Arbeit beschäftigt sich zunächst mit dem Vertragsdesign von Polizzen des oben genannten Typs. Dieser Vertragstyp wird unter vier unterschiedlichen Marktmodellen, die jeweils auf Lévy-Prozessen basieren, betrachtet. Diese Modelle sind das Black-Scholes-Modell, das Merton-Prozess-Modell, das Varianz- Gamma-Prozess-Modell sowie das Normal-Invers-Gauss-Prozess-Modell.

Für die Berechnung des garantierten Gewinns des Vertrages wird eine analytische Formel geliefert. Die aus dieser Formel gewonnenen Werte werden anschließend mit den Ergebnissen aus der numerischen Simulation verglichen. Zusätzlich werden die anderen Komponenten des Vertrages durch Monte-Carlo-Simulation berechnet.

Zusammenfassung (Englisch)

With profit contracts make up a considerable part of the life insurance market in many important industrialised countries. Due to their complex structure including the guaranteed benefit and embedded options the fair price of these contracts is more difficult to calculate than the fair price of conventional contracts. This thesis is about four different Lévy-process based market-models: the Black-Scholes-model, the Merton-process-model, the variance-gamma-process-model and the normal-inverse-Gauss-process-model. A closed analytical formula for the price of the guaranteed benefit under these models is developed in this paper. This and the other components of the insurance contract are also computed with Monte Carlo simulation.