Titelaufnahme

Titel
In-vitro investigation of the role of Helicobacter pylori urease in repair mechanisms of gastric epithelial cells and cytokine release by monocyte derived dendritic cells / Zsuzsanna Kovách
VerfasserKovách, Zsuzsanna
Begutachter / BegutachterinKubicek, Peter Christian ; Makristathis, Athanasios
Erschienen2006
UmfangII, 109 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Diss., 2006
Anmerkung
Zsfassung in dt. Sprache
SpracheEnglisch
Bibl. ReferenzOeBB
DokumenttypDissertation
Schlagwörter (DE)Helicobacter pylori / Urease / HB-EGF / Kato III / TGF-beta1 / Dendritische Zellen / MIP-1beta / MCP-1 / IL-10 / Zytokine
Schlagwörter (EN)Helicobacter pylori / urease / HB-EGF / Kato III / TGF-beta1 / dendritic cells / MIP-1beta / MCP-1 / IL-10 / cytokine
Schlagwörter (GND)Helicobacter pylori / Urease / Epithelzelle / Cytokine / Dendritische Zelle
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-20201 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
In-vitro investigation of the role of Helicobacter pylori urease in repair mechanisms of gastric epithelial cells and cytokine release by monocyte derived dendritic cells [9.02 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Helicobacter pylori (H. pylori) ist der Verursacher von Gastritis und Magengeschwüren. In vorliegender Studie wurde die Rolle der H. pylori-Urease bei der HB-EGF-Expression auf transkriptioneller, sekretioneller und funktioneller Ebene unter Verwendung der Kato III Epithelzelllinie untersucht. Ebenso wurde der Einfluss der H.

pylori-Urease auf die Th1/Th2 Immunantwort mittels Stimulation von PBMCs analysiert. Die CD4+-T-Zell-Aktivierung und die intrazelluläre und extrazelluläre Zytokinproduktion (IL-10, IFN-[gamma], IL-4) wurden mittels Durchflusszytometrie und ELISA gemessen. Es wurden auch die Effekte der Urease auf die Reifung von Dendritischen Zellen und deren Zytokinsekretion untersucht. Freigesetzte TGF-[beta]1, welches ebenso wie HB-EGF bei der Ulkus-Heilung mitwirkt und außerdem bei der Immuntoleranz eine Rolle spielen kann, wurde ebenfalls analysiert. In allen Experimenten wurden lebende Bakterien (Wildtypstamm N6, Mutante N6ureB::TnKm mit fehlender Ureaseproduktion, Mutante N6ureG::TnKm mit Produktion von enzymatisch inaktivem Apoprotein, und K8 als genetisch komplementierter Klon), deren jeweilige Lysate, gereinigte oberflächliche Urease oder rekombinante strukturelle Untereinheiten als Stimulus bei entsprechenden Zellkulturen verwendet. Ergebnisse: H.

pylori-Urease in vitro induziert verstärkte Expression von HB-EGF und Zellproliferation über die Aktivierung des p44/p42 vermittelten MAP-Kinase-Weges in Kato III Zellen. Die Stimulierung der PBMCs mit H.

pylori führte zu einer Desensibilisierung der Zellen. H. pylori-Urease führte jedoch zur Reifung und Aktivierung der Dendrititschen Zellen und scheint bis zu einem gewissen Grad die Freisetzung von wesentlichen Zytokinen, Chemokinen und Growth Faktoren wie IL-10, MCP-1, MIP-1[beta] und TGF-[beta]1 aus Dendritischen Zellen zu beeinflussen, welche in vivo die Th2-Immunantwort und die Ulkusheilung begünstigen.

Zusammenfassung (Englisch)

Helicobacter pylori (H. pylori) causes gastritis and peptic ulceration. In the present, study the role of H. pylori urease in induction of HB-EGF was investigated at the transcriptional, secretional, and functional level using the gastric epithelial Kato III cell line. Furthermore, the possible influence of H. pylori urease on the type of immune response (Th1/Th2) was analysed by stimulation of PBMCs and CD4+T cell activation and intracellular and extracellular cytokine produkction (IL-10, IFN-[gamma], IL-4) using flow cytometry and ELISA was detected. Finally, the effect of urease on maturation and cytokine secretion of dendritic cells was investigated. Release of TGF-[beta]1, which like HB-EGF may contribute to ulcer healing and, furthermore may play a role in the induction of immune tolerance, was also assessed. In all experiments, live bacteria (parental strain N6, mutant N6ureB::TnKm lacking urease, mutant N6ureG::TnKm producing an enzymatically inactive apoprotein, and complemented clone K8), their respective bacterial lysates, purified surface-associated urease or the recombinant structural subunits were used to stimulate the appropriate cell cultures. Results: H. pylori urease induced HB-EGF expression upregulation and cell proliferation via activation of the p44/p42 MAP kinases pathway in Kato III cells in-vitro. Stimulation of PBMCs with H.

pylori urease caused desensibilization of cells. However, H. pylori was shown to induce maturation and activation of monocyte derived dendritic cells and may at least to some extent influence the release of key cytokines, chemokines and growth factors by dendritic cells such as IL-10, MCP-1, MIP-1[beta] and TGF-[beta]1, which may favor the Th2 Immune response and ulcus healing in the in-vivo stimulation.