Titelaufnahme

Titel
Mashups : a new concept in web application programming / Christoph Klocker
VerfasserKlocker, Christoph
Begutachter / BegutachterinPichler, Reinhard
Erschienen2008
UmfangXI, 102 Bl. : Ill., graph. Darst., Kt.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Mag.-Arb., 2008
Anmerkung
Zsfassg. in dt. Sprache
SpracheEnglisch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Mashup / Web2.0 / Webapplikationen
Schlagwörter (EN)Mashup / Web2.0 / web application
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-20054 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Mashups [4.6 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In den letzten Jahren entwickelte sich ein neuer Trend in der Webapplikationsentwicklung, die so genannten Mashups. Diese Applikationen sind Hybride, die Informationen von unterschiedlichen Quellen zusammenführen und dadurch neue Applikationen mit einem zusätzlichen Mehrwert kreieren. Die Masterarbeit zeigt einen allgemeinen Überblick der verschiedenen Mashuparten auf, führt in die wichtigsten zu Grunde liegenden Technologien ein und stellt einige Programme und Platformen für das Erstellen von Mashups vor.

Die Fallstudie fmMusic, ein Musik-Mashup, gibt einen Einblick in die verschiedenen Konzepte, wie Web scraping, Data mashing und Frontendentwicklung, auf welchen Mashups aufbauen.

Zusammenfassung (Englisch)

In recent years, a new trend in web application development has evolved, namely Mashups. These applications are hybrids that integrate content from different sources into something new, thereby adding value. This thesis gives a general overview of the kinds of mashups that exist and what technologies are most commonly used within mashups. It also introduces some tools and platforms for the creation of mashups. The case study about creating a Music Mashup provides insight into the concepts behind mashups, such as web scraping, data mashing and frontend development.