Titelaufnahme

Titel
Einfluss der Temperatur auf das Festigkeitsverhalten von Porenbeton / von Slobodan Martinovic
VerfasserMartinovic, Slobodan
Begutachter / BegutachterinSchneider, Ulrich ; Bruckner, Heinrich
Erschienen2007
Umfang140 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2007
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)E-Modul bei hohen Temperaturen, Porenbeton, DTA, TG, AAC
Schlagwörter (EN)Young's Modulus on high temperatures, AAC, thermal analysis
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-18269 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Einfluss der Temperatur auf das Festigkeitsverhalten von Porenbeton [5.72 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Im Allgemeinen sind mechanische Eigenschaften von Porenbeton von der Rohdichte und vom Feuchtegehalt abhängig. In dieser Arbeit wird der Frage nachgegangen, wie sich eine Temperaturbelastung auf die Festigkeitseigenschaften von Porenbeton auswirkt. Dieser Aspekt ist dann von Bedeutung, wenn Bauteile hohen Temperaturen ausgesetzt werden und wenn sie nach Wiederabkühlung eine ausreichend hohe Reststeifigkeit aufweisen müssen. Dazu wurden Probekörper auf 100 C, 200 C, 300 C, 400 C, 600 C und 800 C erhitzt und der E-Modul, der als Maß für reversible Verformungen dient, bestimmt. Nach Wiederabkühlung der Proben wurde der E-Modul erneut bestimmt. Diese Werte wurden mit den E-Modulwerten bei Normaltemperatur verglichen. Zusätzlich dazu, wurde während des Aufheizens in unterschiedlichen Tiefen des Probekörpers, die Temperatur laufend gemessen. Daraus lässt sich ein charakteristisches Temperatureindringverhalten ablesen. Des weiteren wurden thermische Analysen (DTA und TG) und die Quecksilberporosimetrie durchgeführt.

Zusammenfassung (Englisch)

Mechanical properties of Autoclaved Aerated Concrete (AAC) mainly depend on its density and the moisture content. The present work is dealing with the influence of thermal action on the strength properties of AAC. This is an important issue if construction elements are subjected to high temperatures and if after cooling on normal temperature the remaining stiffness has to achieve certain values.

Therefore Young's Modulus was determined on specimens heated on 100 C, 200 C, 300 C, 400 C, 600 C and 800 C. After cooling down Young's Modulus was determined again and compared with the values under high temperature. Additional the temperature intrusion during the heating process was observed. Also thermal analysis (DTA and TG) and the mercury intrusion porosimetry were carried out.