Titelaufnahme

Titel
Stationary queueing models with aspects of customer impatience and retrial behaviour / Christian Dombacher
VerfasserDombacher, Christian
Begutachter / BegutachterinGrill, Karl
Erschienen2008
Umfang131 S. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2008
SpracheEnglisch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Warteschlangenmodelle / ungeduldige Kunden / Wiederholrufverhalten
Schlagwörter (EN)queueing models / impatient customers / retrials
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-15976 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Stationary queueing models with aspects of customer impatience and retrial behaviour [0.83 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Arbeit beschäftigt sich mit analytischen Warteschlangenmodellen. Behandelt werden Ein- und Mehrbedienersysteme mit speziellen (Annahme exponentialverteilter Zwischenankunfts- und Bedienzeiten) sowie allgemeinen Verteilungsannahmen. Besonders berücksichtigt wurden Modelle mit ungeduldigen Kunden und Wiederholrufverhalten. Dabei wird auch auf die verschiedenen Formen von Ungeduld (balking, reneging unter Annahme von exponential-/allgemein verteilten Geduldszeiten) eingegangen. Diese Arbeit wurde im Hinblick auf den Einsatz von Warteschlangenmodellen im Bereich der Telephonie erstellt.

Zusammenfassung (Englisch)

This work considers analytic methods for the solution of queueing models, covering single server as well as multiserver systems.

Distribution assumptions range from exponential to rather general interarrival- and service times. Systems with customer impatience and retrial behaviour receive special attention. In case of impatience various types such as balking and reneging are considered. Distribution assumptions for the patience times range from the expontial to rather general distributions. The aim of this thesis is to support telephony applications by the use of queueing models.