Titelaufnahme

Titel
Modelltheoretische Analysen der optimalen geldpolitischen Reaktionen auf Vermögenspreisblasen / Julia Kollmitzer
VerfasserKollmitzer, Julia
Begutachter / BegutachterinHof, Franz Xaver
Erschienen2008
UmfangIII, 78 Bl. : graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2008
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)optimale Geldpolitik / Zentralbank / Vermögenspreise / spekulative Blasen / Immobilienkrise
Schlagwörter (EN)optimal monetary policy / central bank / asset price bubbles
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-13771 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Modelltheoretische Analysen der optimalen geldpolitischen Reaktionen auf Vermögenspreisblasen [0.7 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Diplomarbeit befasst sich mit den wichtigsten modelltheoretischen Analysen der optimalen geldpolitischen Reaktionen auf Vermögenspreisblasen. Die Aufteilung der Kapitel erfolgt dabei aufgrund der unterschiedlichen Annahmen, die den mathematischen Modellen zugrunde liegen.

Grundsätzlich kann festgestellt werden, dass die meisten Arbeiten auf diesem Forschungsgebiet als Rahmenbedingung ein lineares Modell der Wirtschaft mit rationalen Erwartungen, die forward-looking sind, verwenden. Im Gegensatz dazu stehen Modelle mit pure backward-looking expectations.

Die Modelle unterscheiden sich weiters dadurch, dass die optimale Zinsregel entweder analytisch hergeleitet oder unter Verwendung von Simulationen ermittelt wird. Die optimale Zinssetzung kann dabei entweder anhand einer modifizierten Taylor-Regel beschrieben werden, oder aber in komplexer, nicht-linearer Weise von den aktuellen wirtschaftlichen Entwicklungen abhangen.